Glass no Hana to Kowasu Sekai – Anime Film startet am 9. Januar

    Glass no Hana to Kowasu Sekai
    Glass no Hana to Kowasu Sekai

    Wie animeanime.jp schreibt hat Pony Canyon heute den Starttermin von Glass no Hana to Kowasu Sekai bekannt gegeben.

    Laut des Studios wird Glass no Hana to Kowasu Sekai am 9. Januar in Japan starten, der Vorverkauf startete am 18. Juni. Käufer eines Tickets im Vorverkauf werden eine Illustration vom Charakterdesigner Kantoku erhalten. Ein zweiter Vorverkauf wird auf der 88. Comiket, die vom 14 bis 16 August stattfindet, starten. Diese Tickets werden mit einer CD zusammen verkauft werden.

    Die Geschichte wird auf der Webseite wie folgt beschrieben: Die Wiederherstellung der Welt, in ihrem ursprünglichen Zustand beginnt. Die schöne neue Welt, die ich entdeckte. Das Mädchen sagt: „Ich muss an diesen Ort zurückkehren.“ Schriftzug: Premiere im Kino 2015.

    Der Main Cast:

    Yumiri Hanamori
    © Project D.backup

    Yumiri Hanamori als Rimo
    „Ich muss zu dem Blumenbeet zurückkehren…“ Ein Mädchen, dass ihre Erinnerungen verloren hat. Sie wurde von Dual und Dorothy gerettet, als sie attackiert wurde. Sie weiß nicht, wer sie ist, erinnert sich aber an ihren Namen und an die Worte „Ich muss zu dem Blumenbeet zurück“

    Dorothy
    © Project D.backup

    Ayane Sakura als Dorothy „Wir werden nicht weinen, es gibt keine Notwendigkeit dazu.“ Ein Mädchen das die „Box der Weisheit“ beschützt. Sie ist laut und geschwätzig. Außerdem sieht sie Dual als ihre Rivalin an, obwohl ihre Stärken so ziemlich die Gleichen sind.

    Dual
    © Project D.backup

    Risa Taneda als Dual „Das ist kein Traum. Die Welt, die Du siehst ist real..“ ein Mädchen, dass die „Box der Weisheit“ beschützt. Sie ist ein ruhiges Mädchen, dass nicht viele Worte spricht.

    Physik Point, das aus dem Duo Otono Shumura und Suyuri Hiraume besteht, gewannen 1.000.000 Yen (umgerechnet ca. 7.443,22 Euro) beim ersten Anime-Ka Taishô, den Kreativ Wettbewerb von Pony Canyon, um D.Backup realisieren zu können.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime