God Eater – Daisuki macht Anime weltweit verfügbar

    God Eater
    God Eater

    Das Anime Consortium Japan gab gestern bekant, dass die Streaming Plattform Daisuki den Anime God Eater ausstrahlen wird.

    Die Serie wird ab 5. Juli dort gezeigt werden und ist weltweit abrufbar, mit der Außenamt von Japan und China.

    Die Anime Adaption der God Eater Spiel Reihe von Bandai Namco, wird diesen Sommer in Japan erscheinen. Der Anime entsteht im Studio ufotable, unter der Regie von Takayuki Hirao entsteht. Das Charakter Design stammt von Keita Shimizu. Takayuki Hirao führte schon bei dem 2010 erschienenen Werbespot für das erste Game die Regie.

    Daisuki beschreibt die Geschichte wie folgt:
    Der ferne Osten 2071.
    Die Domäne der bösen Götter

    God Eater
    God Eater

    In den frühen 2050er, unbekannte Lebensformen, die als „Oracle-Zellen“ bekannt sind, greifen unkontrolliert alles Leben auf der Erde an.

    Ihr Heißhunger und bemerkenswerte Anpassungsfähigkeit erzeugt zuerst Angst, dann Ehrfurcht und schließlich werden sie „aragami“ genannt. Angesichts dessen, dass der Feind völlig immun gegen konventionelle Waffen ist, bricht städtische Zivilisation zusammen und jeden Ta ist die Menschheit ein Stück näher an ihrer Ausrottung.

    Ein einziger Lichtblick bliebt für die Menschheit.
    Die Entwicklung von „God Arcs“ lebende Waffen, die sich in einer Elitetruppe organisieren. In einer Welt, durch böse Götter verwüstet, kämpfen die „God Eater“ einen verzweifelten Kampf.

    Im Cast dabei Hiroaki Hirata als Lindow Amamiya, Maaya Sakamoto als Alisa Illinichina Amiella, Kazuya Nakai als Soma Schicksal, Daisuke Sakaguchi als Kota Fujiki und Sayaka Ohara als Sakuya, die auch im Spiel die Charaktere sprechen.

    Der Theme Song wird von der Band OLDCODEX beigesteuert.

    Update: Schreibfehler gefixt, danke an Yunuscan Türkeli.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime