God Eater – Episode 10 – 13 des Anime erscheinen im Winter

    God Eater
    God Eater

    Am Sonntag endete der God Eater anime mit der Ankündigung, das die Episoden 10 bis 13 im Winter erscheinen werden.

    Bei der Produktion des Anime gab es von Anfang an Probleme, so wurden einige Episoden nach hinten geschoben und an deren Stelle ein Special gezeigt und auch der Start lief nicht optimal. Begründet wurdet dies vom Studio, dass die Folgen nicht den Qualitätsansprüchen genügen würden.

    Episode 9 wurde folglich vor kurzem als das Ende der Season angekündigt.

    Die 4 Epsioden, die noch fehlen sind: 10. Sange, 11. Meteor Light, 12. Dai-ichi Butai und 13. Renge.

    Der Anime startete im August in Japan, Daisuki beschrieb die Geschichte wie folgt:

    Der ferne Osten 2071.
    Die Domäne der bösen Götter

    In den frühen 2050er, unbekannte Lebensformen, die als „Oracle-Zellen“ bekannt sind, greifen unkontrolliert alles Leben auf der Erde an.

    Ihr Heißhunger und bemerkenswerte Anpassungsfähigkeit erzeugt zuerst Angst, dann Ehrfurcht und schließlich werden sie „aragami“ genannt. Angesichts dessen, dass der Feind völlig immun gegen konventionelle Waffen ist, bricht städtische Zivilisation zusammen und jeden Tag ist die Menschheit ein Stück näher an ihrer Ausrottung.

    Ein einziger Lichtblick bleibt für die Menschheit:
    Die Entwicklung von „God Arcs“ lebende Waffen, die sich in einer Elitetruppe organisieren. In einer Welt, durch böse Götter verwüstet, kämpfen die „God Eater“ einen verzweifelten Kampf.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime