Hai-Furi – Story des Anime vorgestellt

Die aktuelle Ausgabe des Comic Alive Magazin stellt die Story des Hai-Furi Anime vor.

Die Geschichte spielt in einem Japan, dass sich zur Seefahrernation entwickelt hat. Es wurde notwenig Fachschulen zu erföffnen um Schülern die notwenigen Fähigkeiten für das Leben auf den Merren beizubringen. Eine dieser Schulen ist eine reine Mädchenschule. Die Schülerinnen, die sich hier einschreiben um zu studieren wollen „Bloomer Maids“ werden.

„Bloomer Maids“ sind Frauen, die die Seefahrt beruflich ausüben. sie leben nach dem Motto: „Im Meer leben wir, das Meer beschützen wir und durch das Meer gehen wir.“ Sie müssen sich in ihrem Studium selbst übertreffen und müssen eine interantionalte Denkweise lernen. Sie sind die „Elite der See“ und sind gut informiert über die Sitten und Kulturen anderer Länder.

Zusätzlich zur Geschichte stellte das Comic Alive Magazin den Charakter Akeno Misaki vor:

Image © AIS / Marine Safety Maintenance Department
Image © AIS / Marine Safety Maintenance Department
Nickname: Mike-chan
Größe: 152 cm
Geburtstag: 20. Juli
Sternzeichen: Krebs
Blutgruppe: B
Geburtsort: Präfektur Nagano
Hobby: Kanusport
Lieblingsessen: Curry, Pudding
Least Lieblingsessen: Live-Austern
Bestes Schulfach: japanische Sprache
Unbeliebtestes Schulfach: Mathe

In der nächsten Ausgabe werden weitere Details zum Projekt vorgestellt. außerdem wird es auch weitere Infos zu einer Manga Adaption, die vor dem Anime starten wird, geben.

Micha
Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, ein brennender Anime-Fan, der noch die gute alte Zeit miterlebt hat als Carlsen Manga in Farbe und bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde, der mittlerweile Slice of Life Anime bevorzugt.