Hayao Miyazaki – Governors Award für sein Lebenswerk.

    NHK
    NHK

    Die Academy of Motion Picture Arts und Sciences hat Hayao Miyazakai (Studio Ghibli) für den Governos Award nominiert.

    Hayao Miyazaki wurde von der Academy für seine Arbeit an Chihiros mit einem Oskar im Jahr 2003 ausgezeichnet. Nun wird er für sein Lebenswerk mit dem Governors Award ausgezeichnet.

    Der 72 jährige gilt als einer der kreativsten Köpfe in der Anime-Industrie in Japan und galt als der Mann hinter Studio Ghibli, er verabschiedete sich letztes Jahr allerdings vom Business. Zu seiner Diskographie gehören unter anderem die Filme: Nausicaä of the Valley of the Wind, Lupin III, Future Boy.

    1984 gründete er zusammen mit Isao Takahata das Studio Ghibli und das Studio erlange sehr schnell Berühmtheit durch Filme wie:

    • Laputa: Castle in the Sky
    • My Neighbor Totoro
    • Kiki´s Delivery Service
    • Princess Mononoke uvm.

    Sein letztes Werk ist „The Wind Rises“, dieser erschien 2013 und bei uns in Deutschland 2014

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime