Hideaki Sorachi dominiert Charapedia Umfrage.

    Gintama
    © S/STDBA

    Laut einer Umfrage der Webseite Charapedia ist Hideaki Sorachi der beliebteste Manga Künstler in Japan.

    Bei Charapedia handelt es sich um eine Anime und Manga Datenbank, die Umfrage lief vom 2. bis 8. Juli und über 10.000 User haben auf Facebook mitgemacht. Auf Platz 1 der Umfrage landete Gintama Schöpfer Hideaki Sorachi, auf Platz zwei landete One Piece Schöpfer Eiichiro Oda, gefolgt von Dragon Ball Schöpfer Akira Toriyama.

    Auf den weiteren Plätzen sind Fullmetal Alchemist und Silver Spoon Schöpferin Hiromu Arakwa, BaHo Schöpfer Hirohiko Araki, Inu Yasha Schöpfer Rumiko Takashi und auf Platz 7 landete Tokyo Ghoul Schöpfer Sui Ishida, direkt gefolgt vom Naruto Schöpfer Masashi Kishimoto.

    Hajime Isayama (Attack on Titan) landete auf Platz 12 und Yusei Matsui (Assassination Classroom) auf Platz 15.

    Die gesamte Rangliste:

    1. Hideaki Sorachi (Gintama)
    2. Eiichiro Oda (One Piece)
    3. Akira Toriyama (Dragon Ball)
    4. Hiromu Arakawa (Fullmetal Alchemist, Silver Spoon)
    5. Hirohiko Araki (BAOH)
    6. Rumiko Takahashi (Inu Yasha)
    7. Sui Ishida (Tokyo Ghoul)
    8. Masashi Kishimoto (Naruto)
    9. Gosho Aoyama (Detektiv Conan, Magic Kaito)
    10. Yana Toboso (Black Butler)
    11. Yoshihiro Togashi (Yu Yu Hakusho)
    12. Hajime Isayama (Attack on Titan)
    13. Cocoa Fujiwara (Inu × Boku SS)
    14. Tadatoshi Fujimaki (Kuroko no Basuke)
    15. Yusei Matsui (Assassination Classroom)
    16. CLAMP (Cardcaptor Sakura)
    17. Tite Kubo (Bleach)
    18. Takehiko Inoue (Slam Dunk)
    19. Takeshi Obata (Death Note)
    20. Izumi Tsubaki (Oresama Teacher)
    21. Haruichi Furudate (Haikyu!!)
    22. Takeshi Konomi (The Prince of Tennis)
    23. Akira Amano (Reborn!)
    24. Hiro Mashima (Fairy Tail)
    25. Mitsuru Adachi (Touch)
    26. Io Sakisaka (Ao Haru Ride)
    27. Kentaro Yabuki (Black Cat)
    28. Chika Umino (Honey and Clover)
    29. Nakaba Suzuki (The Seven Deadly Sins)
    30. Naoshi Komi (Double Arts)
    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime