High Speed! Free! Starting Days – weiterer Cast bekannt gegeben

    High Speed! Free! Starting Days
    © 2015 Kōji Ōji, Kyoto Animation/High Speed Production Committee

    Auf der offiziellen Webseite zum High Speed! Free! Starting Days Anime Movie wurde neuer Cast vorgestellt.

    Die Story wird auf der Webseite wie folgt beschrieben: Harakua Nanase führt etwas besonderes, als er das Wasser berührt. die Lagenstaffel war der letzte Wettkampf, an dem er in der Grundschule teilnehmen konnte. Zusammen mit Makoto Tachibana, Nagisa Hazuki und Rin Matsuoka, sag er etwas, dass sie noch nie gesehen hatten.

    Im Frühling, als die Kirschblüten in voller Blüte stehen, geht Haruka auf dei Iwatobi Mittelschule und es beginnt für ihn und Makoto ein neues Leben. Beide gehen in das Schwimm-Team der Schule und sie planen zusammen mit Asahi Shiima und Ikuya Kirishima in der Lagen Staffel zu konkurieren.

    Alle vier Studenten haben unterschiedliche Ziele und Denkweisen und so funktioniert ihr Plan in der Praxis nicht richtig. Was wird gebraucht um ein Team zu gründen? Was macht Haruka, dessen Herz gefangen ist in der Vergangenheit?

    High Speed! Free! – Starting Days Jungen, die sich auf das Schwimmen konzentrieren, beginnt.

    Auf der Webseite wurde außerdem bestätigt, dass Tatsuhusa Suzuki die Rolle des Maktoto Tachibana im Film sprechen wird.

    Die Regie wird Yasuhiro Takemoto führe, das Charakterdesign kommt von Futoshi Nishiya, der auch schon für das Charakterdesign des TV Anime zuständig war. Ebenfalls mit dabei ist Nobunaga Shimazaki, der Synchronsprecher von Garuka Nanase.

    Neu im Cast dabei:

    Käufer eines Tickets im Vorverkauf erhalten einen von sechs Klarsichthüllen. Der Vorverkauf beginnt diesen Samstag. Ein Ticket wird 1,500 Yen (umgerechnet ca. 11 Euro) kosten, Kinder zahlen 900 Yen (umgerechnet ca. 6 Euro) .

    Der Film startet am 5. Dezember in Japan.

    Bei High Speed! handelt es sich um ein Light Novel Projekt, dass bereit als Vorlage für Free! – Iwatobi Swim Club diente.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime