Hollywood plant Filmumsetzung von Uchū Senkan Yamato

    Uchū Senkan Yamato
    Uchū Senkan Yamato

    Der nächste Anime, der es nach Hollywood geschafft hat, Uchū Senkan Yamato (Space Battleship Yamat) soll 2017 in den Kinos erscheinen.

    Uchū Senkan Yamato ist eine Anime Serie aus dem Jahr 1974. Die Serie hatte 3 Staffel, insgesammt 77 Folgen. Dazu kommen noch einige Filme, eine Manga Serie und natürlich auch OVA´s. Lange Zeit war es still um die Serie, was daran lag, dass es Lizenzstreitigkeiten gab. Erst 2009 folgte ein weiterer Film und 2013 erschien mit Uchuu Senkan Yamato 2199, 8 Filme, die einen Neustart der Serie darstellten.

    Die Geschichte der Serie handelt von einem langjährigen Krieg zwischen der Menschheit und der Gamilons, der fast das Ende der Menschheit bedeutet hätte. Allerdings erhält die Menschheit unerwartet Hilfe von einem anderen Erzfeind der Gamilios, den Iscandariern. Deren Königin Starsha bietet der Menschheit eine Rettungsmöglichkeit an, die Cosmo Cleaner D Technologie, die die Erde wieder bewohnbar machen könnten. Dafür muss Kapitän Okita nur ein schiff mit einem Wave Motion Engine Antrieb ausrüsten und zu den Iscandariern fliegen. Dieses Schiff ist ein Raumschiff, gebaut aus dem japanischen Schlachtschiff Yamato.

    Das Studio Skydance Production (unter anderem bekannt für Mission Impossible), gab nun bekannt, an einer Kinoumsetzung der Serie zu arbeiten. Weitere Infos wurden allerdings noch nicht bekannt gegeben, allerdings dürfen wir uns auf einen Aktionsreichen Film freuen, der es anders als die Serie, auch nach Deutschland schaffen wird.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime