Popkultur Anime Japan - Mann verhaftet wegen verteilen von Liar Game über ein Share...

Japan – Mann verhaftet wegen verteilen von Liar Game über ein Share Programm

Die japanische Association of Copyright for Computer Software (ACCS) bereichtet letzten Donnerstag, dass die Polizei in der Präfektur Chiba einen 36 Jahre alten Mann wegen Copyright Verletzung verhaftetet hat.

Der Mann hatte den Manga Liar Game über ein Share Programm verteilt ohne die Rechte dafür zu besitzen. Insgesamt stelle der Mann alle 197. Kapitel von Shinobu Kaitani´s Manga ins Netz. Außerdem stellte die Polizei fest, dass der Mann eine große Menge an weiteren Anime und Manga über das Programm verteilte.

Immer mehr Menschen werden in Japan wegen unerlaubter Verteilung von Anime und Manga verhaftet. Verhaftungen wegen dem herunterladen Urheberrechts geschützte Inhalte sind allerdings eher selten.

Das Urheberrecht in Japan verbietet das unbefugte hochladen von urheberrechtlich Geschützen Inhalten und wurde 2009 durch das japanische Parlament geändert, so das es nun illegal ist, wissentlich urheberrechtlich geschütztes Material zu downloaden.

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück