Stats

Anzeige
Home Popkultur Japaner wählen ihren liebsten weiblichen Ghibli-Charakter

Animationsstudio weiß, wie man liebenswerte Figuren erschaft

Japaner wählen ihren liebsten weiblichen Ghibli-Charakter

Das Animationsstudio Studio Ghibli kann mittlerweile auf eine anständige Liste an Werken zurückblicken. Oft spielen dabei weibliche, starke Charaktere eine tragende Rolle in den Geschichten. Die Seite Futabanet Manga Plus wollte nun von den Herren wissen, wer ihr absoluter Liebling ist und ließ aus sämtlichen weiblichen Charakteren wählen.

200 Japaner im Alter von zehn bis 60 Jahren nahmen an der Umfrage teil, die teilweise ein wenig überrascht. Denn einen zehnten Platz gab es bei der Auszählung nicht, dafür zwei neunte Plätze.

Top 10 ohne 10. Platz

Einmal belegte diesen die Piratenbraut Dola aus „Das Schloss im Himmel“. Obwohl sie anfangs als garstiger Charakter herüberkommt, zeigt sie später ihre sanfte und hilfsbereite Seite. Die zweite Nummer neun ist Shizuku Tsukishima aus „Stimme des Herzens“. Viele schienen die fleißige und verträumte 14-Jährige ins Herz geschlossen zu haben.

Mehr zum Thema:
Exklusive Fotoaustellung des Studio Ghibli Museums verzaubert Fans

Noch jünger wird es auf Platz acht, wo die kleine Ponyo aus dem gleichnamigen Film zu finden ist. Marnie aus „Erinnerungen an die Marnie“ schaffte es auf die Nummer sieben. Volle Frauenpower gibt es auf Platz sechs mit San aus „Prinzessin Mononoke“. Sie gilt allgemein als einer der beliebtesten Charaktere des Studios.

Sieger eigentlich kein Ghibli-Film

Viel Unschuldiger vom Charakter her ist Satsuki. Die Schülerin aus „Mein Nachbar Totoro“ landete auf den fünften Platz. Genauso herzerwärmend wie Satsuki ist Kiki aus „Kikis kleiner Lieferservice“, die auf dem vierten Platz ist. Die Bronzemedaille geht hingegen an Sheeta aus „Das Schloss im Himmel“. Die Nummer zwei ist niemand geringeres als Chihiro aus „Chihiros Reise ins Zauberland“ der weltweit erfolgreichste Film von Studio Ghibli.

Trotz des Erfolgs kann Chihiro jedoch eine Person nicht schlagen. Der Liebling der Männer ist Nausicaä aus dem gleichnamigen Film. Sie bekam 29 Prozent aller Stimmen und das, obwohl der Film eigentlich gar nicht von Studio Ghibli 1984 produziert wurde, sondern von Topcraft. Trotzdem gilt er als eines der ersten Werke von Hayao Miyazaki und seinem Studio. Aus dem Grund wird er auch heute unter dem Studio vermarktet und deswegen immer direkt mit ihm in Verbindung gebracht.

Futabanet Manga Plus

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here