JUNK2016 Artbook by Jan0h
JUNK2016 Artbook © 2016 Jan0h

Heute hat die deutsche Manga-Zeichnerin Jan0h auf Facebook die Vorbestellungen zum Sketch Artbook JUNK2016 eröffnet.

Die Vorbestellphase endet am 6. März. JUNK2016 kostet 5 Euro (zzgl. Porto bei Versand: Deutschland 1,45 Euro, international 3,80 Euro) und ist in Englisch gehalten, wobei der textliche Gehalt des privat gedruckten Titels sehr gering ausfällt. Ebenfalls ist eine Selbstabholung auf der Leipziger Buchmesse/Manga-Comic-Con 2016 (17. bis 20. März) möglich, zu der das Werk erscheint. In dem Fall wird die Reservierung vor Ort (Standnummer von Jan0h: MK284) bezahlt. Bei Versandoption stehen bei Bezahlung Überweisung und Paypal zur Verfügung.

JUNK2016 umfasst 36 Seiten. Darin enthalten sind Zeichnungen von Original-Charakteren und -Paaren – Skizzen und Mini-Comics über Jan0hs Figuren Nic und Dick, Wasabi und Isaac und vielen anderen -, unveröffentlichstes Material und exklusive Livestream-Artworks.

Vorbesteller bekommen als Extra Exemplare von allen Postkarten aus dem Sortiment der Zeichnerin dazu und erhalten die Gelegenheit, das letztjährige JUNK-Sketch-Artbook für gerade einmal 2 Euro dazuzubestellen. Bei Letzterem gilt jedoch, nur solange der Vorrat reicht, da es sich dabei um Restexemplare handelt und nicht um einen Neudruck. Für den Aufpreis von einen Euro zeichnet Jan0h zudem eine Skizze in das bestellte JUNK2016-Exemplar.

Mit JUNK hat Jan0h 2015 eine Sketch-Artbook-Reihe gestartet. JUNK2016 ist der zweite Teil der Serie. Mit dieser Sketch-Artbook-Reihe möchte Jan0h andere inspirieren und zeigen, wie sich ein Stil und Zeichentechniken mit der Zeit ändern können.

Ursprünglich wollte Jan0h zur Leipziger Buchmesse/Manga-Comic-Con 2016 ihren Dojinshi SKY BOY veröffentlichen, dessen Erscheinen sich aber nun voraussichtlich auf die Comic Con Germany 2016 (25. und 26. Juni in Stuttgart) verschiebt, wie die Zeichnerin auf Facebook mitteilte.

Jan0h ist seit 2012 als Künstlerin auf Manga-Conventions unterwegs. Am Anfang trug sie noch den Künstlernamen Miezeule, unter welchem sie etwa zur DoKomi 2015 den  englischsprachigen Boys-Love-Manga RIGORMORTIS encore herausbrachte und in der Boys-Love-Anthologie blueprint, welche zur selben Veranstaltung erschien, einen Beitrag ablieferte.