Gakuen K – High School Spinoff Manga endet im Januar

    Spinoff High School Manga endet.

    Gakuen K
    Gakuen K

    Die aktuelle Ausgabe des Monthly G Fantasy Magazin kündigte am Freitag an, dass Jiro Suzuki seinen Manga Kakuen K (Akademie K) in der nächsten Ausgabe beenden wird.

    In dem Spinoff Manga sind Shio und Kuro nicht die einzigen, die auf die High School gehen. Auch die Mitglieder von Homra (inklusive ihres Chefs Suou) und die Mitglieder von Scepter 7 führen ein ganz normales Schulleben.

    Jiro Suzuki startete den Manga im Januar 2014 im Monthly G Fantasy, die Geschichte wird von Suz Suzuki geschrieben.

    Die zweite Season des Anime, K: Return of Kings, erschien im Oktober in Japan, die Regie führte Shingo Suzuki, der auch für das Charakter Design verantwortlich war. Die Animation Produktion übernahm GoHans. Ende Oktober wurde auf dem offiziellen Twitter Account ein Sequel des Franchise für 2015, grünes Licht bekommen hat. Am 27 Dezember erschien im Aria Magazin ein weiterer SpinOff Manga, der die Geschichte erzählt, was nach dem K:Missing Kings Film mit den Charakteren passiert ist.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime