Stats

Anzeige
Home Popkultur Kimi no Na wa. - bisher erfolgreichster Film 2016 in Japan

Kimi no Na wa. – bisher erfolgreichster Film 2016 in Japan

Das Makoto Shinkais Anime-Film Kimi no Na wa. ist weiterhin sehr erfolgreich.

Der Film ist nun fünf Wochen hintereinander der Spitzenreiter in den japanischen Kinocharts und nun auch der Film, der in diesem Jahr bisher am erfolgreichsten in Japan ist.

Seit dem 25. September wurden 8.500.000 Millionen Tickets verkauft und spielte 11,1 Milliarden Yen (umrechnet ca. 98.328.091 Euro) ein. Damit knackte der Film die 10 Millionen Yen schneller als Disneys Frozen. Frozen schaffte die 10 Milliarden Yen nach 37 Tagen , Kimi no Na wa. schaffte diese Marke bereits nach 28 Tagen.

Frozen spielte insgesamt 25,4 Milliarden Yen ein und schaffte es auf den dritten Platz der erfolgreichsten Filme, hinter Chihiros Reise ins Zauberland und Titanic.

Kimi no Na wa. ist der erste Anime-Film, der die 10 Milliarden Yen Marke knackte und nicht aus dem Studio Ghibli kommt.

Die Geschichte des Films. handelt von Mitsuha und Taki. Erstere ist eine Highschool-Schülerin, welche in einer ländlichen Stadt in den Bergen wohnt. Ihr Vater ist nur selten Zuhause und sie wohnt mit ihrer Schwester im Grundschulalter, sowie ihrer Großmutter zusammen. Mitsuha ist eine ehrliche Person, jedoch mag sie weder die Kunden des familieneigenen Shinto-Schreins noch die Tatsache, dass ihr Vater an einer Wahlkampagne teilnimmt. Mitsuha ärgert sich darüber, in einer ländlichen Gegend zu wohnen, hätte lieber ein Leben im Lifestyle bestenfalls in Tokio.

Taki wiederum ist ein Highschool-Schüler, der im Zentrum von Tokio wohnt. Er verbringt viel Freizeit mit Freunden, arbeitet auf Teilzeit in einem italienischen Restaurant und interessiert sich für Architektur sowie schöne Künste.

Eines Tages träumt Mitsuha davon, ein junger Mann zu sein, Taki wiederum tut selbiges jedoch als Highschool-Schülerin, noch dazu in einer Stadt in den bergen, wo der Junge zuvor nie war. Was steckt wohl hinter diesen Träumen?

Anzeige
Anzeige

Das könnte sie auch interessieren