Popkultur Anime Kimi no Na wa. - neue Visuals zu Makoto Shinkais kommenden Anime-Film

Kimi no Na wa. – neue Visuals zu Makoto Shinkais kommenden Anime-Film

Die Mitwirkenden aus Makoto Shinkais neuen Anime-Film Kimi no Na wa. (your name), der am 16. April in die japanischen Kinos kommt, gaben am Donnerstag Visuals und Screenshots auf dem Movie preis. Auf den Bildern sind erstmals die Protagonisten Taki Tachibana und Mitsuha Miyamizu zu sehen.

Zuletzt wurde im Dezember ein Clip zum Film vorgestellt, in dem folgende Mitwirkende enthüllt wurden: Die Animationsregie übernimmt Masashi Ando (Spirited Away), das Charakterdesign Masayoshi Tanaka (anohana) und das Drehbuch sowie die Regie Makoto Shinkai. CoMix Wave Inc. ist für die Animation verantwortlich. Auch sind die ersten Seiyu bekannt. So schlüpft Ryunosuke Kamiki in die Rolle des Protagonisten Taki Tachibana und Mone Kamishiraishi ist als Mitsuha Miyamizu zu hören.

© “Kimi no Na wa.” Production Committee

Die Handlung dreht sich um Mitsuha und Taki. Erstere ist eine Highschool-Schülerin, welche in einer ländlichen Stadt in den Bergen wohnt. Ihr Vater ist nur selten Zuhause und sie wohnt mit ihrer grundschulaltrigen Schwester sowie ihrer Großmutter zusammen. Mitsuha ist eine ehrliche Person, jedoch mag sie weder die Kunden des familieneigenen Shinto-Schreines noch die Tatsache, dass ihr Vater an einer Wahlkampagne teilnimmt. Mitsuha  ärgert sich darüber, in einer ländlichen Gegend zu wohnen, hätte lieber ein Leben im Lifestyle bestenfalls in Tokyo. Taki ist wiederum ein Highschool-Schüler, der im Zentrum Tokyos wohnt. Er verbringt viel Freizeit mit Freunden, arbeitet auf Teilzeit in einem italienischen Restaurant und interessiert sich für Architektur sowie schöne Künste. Eines Tages träumt Mitsuha davon, ein junger Mann zu sein, Taki wiedeurm tut selbiges jedoch als Highschoolschülerin, noch dazu in einer Stadt in den bergen, wo der Junge zuvor nie war. Was steckt wohl hinter diesen Träumen?

Kimi no Na wa.
© “Kimi no Na wa.” Production Committee

Kimi no Na wa.
© “Kimi no Na wa.” Production Committee

Shinkai-sensei berichtete bereits im Dezember 2014, dass er an den Storyboards für einen neuen Film arbeite. Hierzulande erschienen viele Animationsfilme des Erfolgsregisseur bei Kazé – zuletzt The Garden of Words.

Neue Artikel

Yoshiki wird die Musik für den Actionfilm xXx 4 und den Animationsfilm Spycies komponieren

Das H Collective hat sich mit dem erfolgreichen japanischen Komponisten und Musiker YOSHIKI zusammengeschlossen, um die nächste Episode des...

Label animiert Frauen zu sexy Geschenken zum Valentinstag

Am Valentinstag ist es auch in Japan üblich dem Jungen, den man mag, Schokolade zu schenken. Was ist allerdings,...

Riesiges Pinguin-Baby erobert online die Herzen der Fans

Ein Video aus einem japanischen Aquarium zeigt ein riesiges Baby einer Familie Königspinguine. Der Clip ging vor etwas mehr...

Ältester Mann der Welt verstirbt mit 113 Jahren in Hokkaido

Letztes Jahr im Juli feierte der älteste Mann der Welt in Hokkaido seinen 113. Geburtstag. Trotz seines hohen Alters...

Lesetipps

Square Enix veröffentlicht weiteren Gameplay-Trailer zu Lost Sphear

Square Enix und Tokyo RPG Factory haben einen weiteren Gameplay-Trailer zu dem Nachfolger von I Am Setsuna, Lost Sphear...

A Certain Magical Virtual-On Opening Video veröffentlicht

SEGA hat für A Certain Magical Virtual-On ein Opening Video veröffentlicht, das den Fans einen ersten Einblick in das...

Im Interview: Crunchyroll

Auf der Dokomi 2015 haben wir uns mit Jörg von Crunchyroll unterhalten und da das Gespräch sehr unterhaltsam war,...

Fusion Food: Hühnerleber in Ingwersoße auf Porree

LEVEL: Anfänger VORBEREITUNGSZEIT: 0:10 Std. KOCHZEIT: 0:30 Std.Hühnerleber in Ingwersoße ist ein unbekannteres Rezept aus der japanischen Küche. Verraten wurde mir...

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück