• Popkultur
  • Podcast
Home Popkultur Kimi to, Nami ni Noretara – Animefilm bekommt einen Manga
Anzeige

Kimi to, Nami ni Noretara – Animefilm bekommt einen Manga

Mangaka Machi Kiachi hat am Samstag in der Aprilausgabe des Deluxe Betsucomi-Magazines eine Manga-Adaption von Masaki Yuasas Kimi to, Nami ni Noretara gestartet.

Der Manga erzählt dabei eine Originalgeschichte, die das erste Treffen der Hauptcharaktere genauer beleuchtet. Geplant sind dabei zwei Kapitel mit einer Seitenanzahl von ungefähr 80 Seiten. Dabei wurde auch das Titelbild gezeigt:

Kimi to, Nami ni Noretara Manga

Kimi to, Nami ni Noretara wird in Japan ab dem 21. Juni ausgestrahlt. Neben den Synchronsprechern (Ryota Katayose als Minato Hinageshi, Rina Kawaei als Hinako Mikaimizu) gab es auch Informationen zur Produktion: Reiko Yoshida (Lu over the Wall, A Silent Voice) schreibt das Skript, während Michiru Oshima (Patema Inverted, The Night is Short, Walk On Girl) die Musik komponiert.

Nach dem Eintritt in die Universität zieht Hinako in eine Küstenstadt, denn sie liebt surfen und wenn sie auf den Wellen ist, ist sie furchtlos. Wenn sie an ihre Zukunft denkt, fühlt sie sich aber sehr unsicher.

Als ein Feuer in der Stadt wütet, begegnet Hinako dem jungen Feuerwehrmann Minato. Und während sie immer mehr Zeit miteinander verbringen, fühlt sich Hinako immer mehr zu Minato, der sich um andere Menschen kümmert, hingezogen. Hinako hat auch einen besonderen Platz in Minatos Herzen.

Quelle: Eiga Natalie

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück