Kiznaiver – weitere Details zu Studio Triggers kommenden Anime

    Weitere Details zu Studio Triggers "Kiznaiver"

    Auf der offiziellen Webseite von Studio Triggers Anime-Serie Kiznaiver wurden drei weitere Synchronsprecher angekündigt. Die Reihe startet im April 2016 im japanischen TV.

    Electronic rock duo Boom Boom Satellites (Ninja Slayer From Animation) singt das Introlied. Sangatsu no Phantasia steuert wiederum den Ending-Theme-Song bei.

    Ein weiteres Key Visual wurde ebenfalls vorgestellt (siehe Abbildung). Zum weiteren Cast gesellen sich:

    • Nobunaga Shimazaki als Tsuguhito Yuta
    • Rina Satou als Honoka Maki
    • Kōtarō Nishiyama als Yoshiharu Hisomu

    Die Regie bei dem Anime führt Hiroshi Kobayashi, Mari Okada schreibt das Drehbuch, Shiro Miwa ist für das Charakterdesign zuständig und Mai Yoneyama passt das Design für den Anime an. Bereits bekannt waren folgende Sprecher:

    • Yuuki Kaji als Katsuhira Agata
    • Hibiku Yamamura als Noriko Sonozaki
    • Yuka Terasaki als Chidori Takashiro
    • Tomoaki Maeno als Hajime Tenga
    • Misaki Kuno als Nico Niyama

    Der Anime spielt in der fiktiven japanischen Stadt Sugomori City. Eines Tages erzählt Sonsaki ihren Klassenkameraden Katsuhira: „Du bist ausgewählt worden ein Kiznaiver zu sein.“ Das Kizuna System, ermöglicht Katsuhira seine Wunden zu teilen, was zu einer Verbindung mit seinen völlig unterschiedlichen Klassenkameraden führt. Das Kizuna-System ist ein unvollständiges System zur Umsetzung des Weltfriedens, durch das Verbinden ihrer Wunden. Alle die sich verbinden, werden Kiznaivers genannt. Wen man einen Kiznaiver verwundet, überträgt das System die Wunden auf alle anderen Kiznaivers.

    Sugomori City wurde auf neu gewonnenen Land gebaut. Doch seit einigen Jahren geht die Bevölkerung zurück.