Krakenkuss feiert Verlagsdebüt mit Shinkai Kisu Artbook auf der LBM

Der Krakenkuss Verlag feiert auf der Leipziger Buchmesse 2016 sein Debüt mit dem Artbook Shinkai Kisu – Play with me in kinky waters.

Im Artbook enthalten sind Beiträge von den folgenden Zeichnern: Melanie Schober, Mina Wu, Olga Rogalski/JD-Ayane, thecannibalsheep, YunYang, The Jenno92, just-milk, Esa Parr, naachi, KHATOS, Tomoya DESU, MoroMonster, Akire Aizumito, Arva Fox, Koi Koi, Pino TrashHead, Eclipse Arts, Joichiru, Minalin, Ed, SilentVoize und Tesla.

Das Shinkai Kisu Artbook kostet 29,95 Euro und weist über 90 Farbillustrationen auf. Beim Kauf auf der Messe oder später über den Online-Shop des Verlages gibt es, wie uns mitgeteilt wurde, ein Poster von Olga Rogalski als Extra dazu. Auf der Leipziger Buchmesse werden zudem Signierkarten der Künstler beigelegt, die an den Signierstunden (Informationen weiter unten) teilnehmen.

Das Cover stammt aus der Feder von Melanie Schober. Wie man diesem ebenfalls entnehmen kann, besitzt Shinkai Kisu eine Altersempfehlung ab 16 Jahren. Mit der Veröffentlichung geht ein Preisausschreiben daher. Näheres dazu erfährt man im Artbook.

Auf der Leipziger Buchmesse/Manga-Comic-Con 2016 (17. bis 20. März) hält der Krakenkuss Verlag ebenfalls Signierstunden zum Artbook mit einem Teil der Zeichner ab. Interessierten Besuchern stehen dabei folgende Termine zur Verfügung:

  • Samstag, 19. März 17:00 – 17:30
    Signierbereich: Tisch 4, Halle 1, E500
    mit Esa Parr, naachi, Pino TrashHead, just-milk, Arva Fox, Tesla, YunYang & Mina Wu
  • Sonntag, 20. März 17:00 – 17:30
    Signierbereich: Tisch 1, Halle 1, E500
    mit Esa Parr, naachi, just-milk, Arva Fox, Tesla, YunYang & Mina Wu

Nach der Messe wird das Artbook ebenfalls im Buchhandel, im Online-Shop von Krakenkuss und bei Amazon erhältlich sein.

Der Klappentext des Artbooks liest sich folgendermaßen:

“Begegnungen zwischen Menschen und Nymphen, Wassermännern oder Krakenwesen haben eine ruhmreiche und lange Tradition in der Kunst. Für das Krakenkuss-Verlagsdebüt haben deshalb mehr als zwanzig Künstler der deutschsprachigen Mangaszene mit Shinkai Kisu – Play with me in kinky waters eine gleichermaßen fantastische wie auch prickelnde Unterwasserwelt erschaffen, in der sich erotische Wasserspiele mit dramatischen Kampfszenen und witzigen Kurzmanga-Strips abwechseln. Taucht ein und spielt mit uns auf mehr als 90 farbintensiven Artbook-Seiten.”

Ebenfalls zur Leipziger Buchmesse soll der Boys-Love-Titel Captive Black von Mina Wu erscheinen, wie ein kleiner Sneak Peak auf der Facebook-Seite von Krakenkuss am Valentinstag verriet. Nähere Informationen dazu folgen erst.

Der 2015 gegründete Manga-Verlag Krakenkuss, geleitet von Krakenkönigin Tina Lohmann, fährt auf dem deutschen Markt seine Fühler, oder besser gesagt Tentakel aus. Frohen Mutes setzt sich der Verlag das Ziel, seine Leser mit der vollen Bandbreite an Genres zu verwöhnen. Man darf auf Romance, Mystery, Fantasy, Sci-Fi, Comedy und Boys Love hoffen.