Kugiko-Chan ga Iru! – Manga endet am 5 juli

    Die aktuelle Ausgabe des Nakayoshi Magazin kündigt an, dass der Manga Kugiko-Chan ga Iru! am 5 Juli enden wird.

    Die Geschichte von Kugiko-Chan ga Iru! handelt von der Furcht der Kinder vor Kugiko-san, eine urbane Legende. Gerüchte zufolge haben Menschen, die Kugiko-san begeneten, Nägel in die Augen getrieben bekommen. Ein einsamer Shōjo Mangaka namens P, versucht die Wahrheit hinter Kugio-san heraus zu finden.

    Der startete 2011 als OneShot, im Dezember 2011 veröffentlichte Kodansha das erste Kapitel der Manga Reihe.

    Andere Manga, des Kugiko-Chan ga Iru Schöpfers Peach-Pit sind unter anderem Rozen Maiden, DearS, Shugo Chara! und Zombie-Loan.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime