Kunstausstellung des Mangaka Furuya Usamaru

    Verbotenes Spiel / © Furuya Usumaru
    Verbotenes Spiel / © Furuya Usumaru

    Anlässlich des 20-Jährigen Zeichenjubiläums von Furuya Usamaru findet vom 01.12.2015 bis 11.01.2016 eine Ausstellung mit dem Titel „Verbotenes Spiel“ statt. Zu sehen sind unter anderem Skizzen und Storyboards des Mangakas. Vertreten sind neben besonderen Zeitzeugen seiner Arbeit auch Zeichnungen seines Werks „Short Cuts“. Der Veranstaltungsort ist die Vanilla Gallery in Ginza, Tokyo.

    Fans können die Ausstellung täglich (außer montags und am 31.12/01.01.) von 12 bis 19 Uhr besuchen. Der Eintritt kostet 500 Yen.

    Furuya Usumaru ist besonders für seine morbiden Geschichten wie Short Cuts, der Selbstmordclub und Tokyo Inferno bekannt. Seine Werke gelten zu den auflagenstärksten Seinen-Manga in Japan.

    Weitere Informationen (auf Japanisch) findet ihr unter folgendem Link: Homepage der Vanilla Gallery

    [tie_slideshow]

    [tie_slide]

    Raichi☆Hikarikurabu / © Furuya Usumaru
    Raichi☆Hikarikurabu / © Furuya Usumaru
    [/tie_slide]

    [tie_slide]

    Joshikōsei ni korosaretai / © Furuya Usamaru
    Joshikōsei ni korosaretai / © Furuya Usamaru
    [/tie_slide]

    [tie_slide]

    Joshikōsei ni korosaretai / © Furuya Usamaru
    Joshikōsei ni korosaretai / © Furuya Usamaru
    [/tie_slide]

    [/tie_slideshow]