• Popkultur
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home Popkultur Kyoto - Polizei verhaftet 2 Chinesen wegen unerlaubten Upload von Anime
Anzeige

Kyoto – Polizei verhaftet 2 Chinesen wegen unerlaubten Upload von Anime

Die Polizei in der Präfektur Kyoto verhaftete am Mittwoch die beiden chinesischen Arbeiter Lian Wang (30) und Wagyi Yang (20) wegen Verstoßes gegen das japanische Copyright.

Die Polizei fand bei die beiden Verdächtigen über ihre IP Adresse.

Nach Angaben der Polizei gaben beide Verdächtigten die Verstöße bereits zu und Yang gab an, Mitglied der Grppe „Subtitle Group“ (字幕组) zu sein.  Die Gruppe veröffentlicht illegal Anime mit chinesischen Subtitle. Im wird konkret vorgeworfen den Anime Fate/kaleid liner Prisma Illya Drei!! ins Internet geladen zu haben.

Wang wirft man vor, er habe eine Filesharing Software zum Upload von The Heroc Legend of Arslan: Dust Storm Dance benutzt.

erst im Juni kündigte die japanische Regierung an, härter gegen illegale Streamingseiten vorgehen zu wollen.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück