• Popkultur
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home Popkultur Laut Umfrage – 30 Prozent der Boys-Love-Fans in Japan sind Männer
Anzeige

Laut Umfrage – 30 Prozent der Boys-Love-Fans in Japan sind Männer

Obwohl die meisten Leute davon ausgehen, dass das Genre der sogenannten Boys-Love-Geschichten eher Mädchen anspricht, muss man diesen Fakt auch mal überprüfen. Vieles spricht zumindest dafür, schließlich sagen weibliche Fans, dass der Reiz zwischen der männlichen homosexuellen Liebe einen komplett anderen Reiz ausmache, als eine herkömmliche Romanze zwischen Mann und Frau.

Nun zeigt eine Studie, dass eine überraschend große Anzahl von Männern dem Boys-Love Genre ebenfalls angetan sind. Laut der japanischen Yano-Forschungsgruppe wurden mehrere Studien durchgeführt, die einige Erkenntnisse über das Boys-Love-Fandom hervorbringen.

Boys Love Japan
Bild: X Business

So wird geschätzt, dass es in Japan ungefähr 740.000 Boys-Love-Fans gebe. Yano sagt, dass die größte Altersgruppe Menschen zwischen 20 und 29 Jahren seien, was 36,5 Prozent der Befragten ausmache. Gefolgt werden diese von 17,6 Prozent, die in ihren 40ern sind. 17,6 Prozent machen Fans im Alter von 15 bis 19 Jahren aus. 9,4 Prozent der Leser und Zuschauer sind in ihren 30er Jahren. Der kleinste Teil der Fans sind zwischen 50 und 60 Jahren mit je 8,2 Prozent. Die größte Überraschung dürfte allerdings bei der Umfrage ergeben haben, dass 30,6 Prozent der Boys-Love-Fans Männer waren.

Sexuelle Orientierung wurde nicht befragt

Obwohl es den Anschein hat, dass Boys-Love-Geschichten eher homosexuellen Männern gefallen würde, ist gerade das sexuell Verruchte etwas, das eher den weiblichen Fans gefällt. Da außerdem die meisten Boys-Love-Autoren weiblich sind, kommt man schnell zum Entschluss, dass Boys Love mehr dem weiblichen Geschlecht gefallen muss.

Der Fragebogen scheint sich jedoch nicht mit der sexuellen Orientierung der Befragten zu befassen, sodass nicht festgestellt werden kann, welcher Einfluss die sexuelle Orientierung bei den 30,6 Prozent männlichen Boys-Love-Fans spielt. So könnte man nicht weiter untersuchen, welche Aspekte die heterosexuellen, männlichen Fans an dem Genre mögen.

Es muss allerdings darauf hingewiesen werden, dass Yano bereits ein Jahr vor dieser Umfrage eine ähnliche Umfrage startete. Dort ergab sich lediglich eine männliche Fangemeinde von 17,9 Prozent – obwohl einige auch diese Zahl als hoch betiteln würden.

Weiterhin muss man erwähnen, dass diese Zahlen lediglich aus dem Jahr 2016 stammen und somit etwas älter sind. Allerdings wurden diese in dieser Form nicht mehr wiederholt. Es scheint aber genügend Interessierte an dieser Frage zu geben, denn sonst würden nicht so alte Zahlen erneut behandelt werden.

Quelle: X Business

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück