Stats

Anzeige
Home Popkultur Leipziger Buchmesse wegen des Coronavirus abgesagt

Auch keine MCC 2020

Leipziger Buchmesse wegen des Coronavirus abgesagt

Die Leipziger Buchmesse (LBM) wurde aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus in Deutschland abgesagt.

Laut der LVZ wurde dies durch den Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung, dem Leipziger Gesundheitsamt und Messeverantwortlichen vor wenigen Stunden im Rathaus der Stadt beschlossen.

Leipziger Buchmesse und angeschlossene MCC fallen aus

Neben der Leipziger Buchmesse wird damit auch die angeschlossene MCC in diesem Jahr ausfallen.

Die LBM sollte in diesem Jahr vom 12. bis 15. März in der Messe Leipzig stattfinden. Für die MCC hatten bereits viele Publisher Ehrengäste angekündigt.

Risikobewertung vor Großveranstaltungen

Ein Krisenstab der Bundesregierung hatte letzte Woche festgelegt, dass Großveranstaltungen stattfinden können. Allerdings sollte im Vorfeld eine Risikobewertung gemacht werden.

Bereits zuvor hatten einige Messen ihre Termine verschoben oder wurden abgesagt, darunter die ITB, die vom 4. bis 8. März in Berlin stattfinden sollte.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here