Love Hina und Aho Girl: Crossover Manga One-Shot

    Weekly Shonen
    Weekly Shonen

    Love Hina ist eine Romantik Komödie, die 2007 von Anime Virtual (jetzt Kaze) heraus gebracht wurde und sehr schnell eine große Anzahl von Fans um sich sammelte.

    Die 38 Ausgabe des Weekly Shonen Magazin vom Kodansha Verlag, gab nun bekannt, dass der Mangaka Hiroyuki einen Crossover zweiteiler über Aho Girl (Stupid Firl) und Ken Akamatsu Love Hina zeichnen wird.

    Hiroyuki sagte dazu, er sei ein großer Fan von Akamatsu Love Hina und sieht das Crossover als Hommage.

    Aho Girls startet im Weekly Shonen Magazin 2013, die Geschichte dreht sich um die High School Schülerin Yoshiko, die sehr tolpatisch und ein wenig dumm ist, dass sogar ihr Freund auf Kindertagen Takkun, ihr nicht gerade wohlgesonnen ist.

    Love Hina von Ken Akamatsu erschien zwischen 1998 und 2001 im Weekly Shoonen Magazin, die Story handelt von Keiraro Urashima, der unbedingt auf die Universität in Tokyo möchte, da er es seiner Kindheitsliebe versprochen hat. Leider gibt es da das kleine Problem, dass Keitaro nicht gerade das hellste Licht ist. Also wird er von seinen Eltern heraus geworfen und zieht zu seiner Oma in die Pension Hinata Inn. Dort wohnen allerdings nur Mädchen und so trifft er auf Naru Narusegawa, ein Mädchen, dass ihn sehr bekannt vorkommt.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime