Mamoru Hosoda – Regisseur von Summer Wars kündigt neuen Film an

    The Boy and The Beast (OT: Bakemono no Ko)
    The Boy and The Beast

    Nach drei Jahren kündigt Mamoru Hosoda, der Regisseur hinter Summer Wars und The Girl who leapt through Time, ein neues Projekt an.

    Der Film wird Wolf Children heißen und entsteht bei dem neuen Anime Studio „Studio Chizu“. Wolf Children ist zugleich das erste Projekt des Studios. auf einer Pressekonferenz sprach Mamoru Hosoda über das neue Projekt, dass die Geschichte eines Jungen, der von seinen Eltern getrennt wird und Schüler eines bakemono wird (übernatürliches Wesen). Es soll eine traditionelle und dennoch neuartige Geschichte werden.
    Die Geschichte wird in Tokyo und im bakemono Reich spielen. In diesen beiden Welten, die sich nicht überschneiden dürfen, lebt der Junge und ein einsames bakemono.

    Wolf Childrend
    © Studio Chizu

    Mamoru Hosoda erklärte, dass er den Film unbedingt in Shibuya spielen lassen wollte. Er fügte hinzu, dass es ihm überrascht, dass es so wenig Filme gibt, die in Shibuya spielen, auch wenn er durch Romane, eigentlich ein sehr berühmter Ort ist.

    Das Drehbuch zu Wilf Children stammt ebenfalls von Mamoru Hosoda und der Starttermin wurde auf Juli 2015 festgelegt. Es wurde auch direkt angekündigt, dass der Film auch in Frankreich erscheinen wird, das französische Filmstudio Gaumont, wird den internationalen Vertrieb übernehmen. Da der Verleiher auch in Deutschland aktiv ist, können wir davon ausgehen, dass Wolfs Children auch in Deutschland erscheinen wird.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime