• Popkultur
  • Podcast
Home Popkultur Manga-Autor Kazuo Koike (Lone Wolf & Cub) verstorben
Anzeige

Manga-Autor Kazuo Koike (Lone Wolf & Cub) verstorben

Der 82-Jahre alte Manga-Autor Kazuo Koike ist am 17. April verstorben, berichten offizielle Quellen.

Der 82-Jährige litt schon seit geraumer Zeit an gesundheitlichen Problemen – so wurde erst im Januar Alzheimer bei ihm entdeckt. Auf Grund dessen war er auch sehr viel auf Twitter unterwegs, um seinen Verstand fit zu halten. Er verstarb durch eine Pneumonie (Lungenentzündung).

Koike war Manga-Autor und hat wegweisende Werke mit anderen Zeichnern geschrieben. Sein erster Erfolg war 1969 Golgo 13, das er von Takao Saito zeichnen lies. Auch schrieb er Anfang der 70er Jahren gemeinsam mit Zeichner Gōseki Kojima Kozure Okami, das viele Manga-Fans unter dem englischen Titel Lone Wolf & Cub kennen dürften. Dieser erschien auch in Deutschland unter dem Mangalabel Panini. Das Werk gilt als einer der wegweisendsten Manga überhaupt.

Weitere bekannte Werke des Autors sind unter anderem Crying Freeman oder Lady Snowblood. Er hatte viele Mangaka als Schüler, die später selbst erfolgreiche Serien veröffentlichten, so etwa Rumika Takahashi (Inu Yasha, Ranma 1/2), Tetsuo Hara, (Fist of the North Star) oder Yuji Horii (Dragon-Quest-Spielreihe).

Koike schrieb viele Titel, die dem Gekiga-Stil angehörten. Das war eine Bewegung in Japan, die sich durch ernste Geschichten und dessen Bebilderung von dem Term Manga abheben wollte – ähnlich der Graphic Novel/Comics in den USA.

Quelle: offizielle Webseite

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück