Anonymous Noise Band 1 – Gefühle sind schwerer als man glaubt

Bereits seit dem 28. November kann die Geschichte voll unerwiderter Liebe gelesen werden.

Carlsen Manga! veröffentlichte am 28. November 2017 Band 1 von Anonymous Noise. Ryoko Fukuyuma beschreibt in dem ein Problem, das viele Menschen in den unterschiedlichsten Altersklassen kennen: das Umgehen mit den eigenen Gefühlen.

„Wir verstecken unsere wahren Gefühle“

Anonymous Noise handelt von der jungen Dame Nino Arisugawa, die bereits in ihrer jüngsten Kindheit zwei schwere Trennungen erleben musste. Doch da die beiden Jungs, zu denen sie den Kontakt verliert, genauso gerne singen wie Nino selbst, schwören sie sich, sich eines Tages durch ihre Lieder wiederzufinden. Doch alles kommt anders, als Nino es sich vorgestellt hat.

Neben Nino dreht sich die ganze Geschichte voller unerwiderter Liebe auch um Momo und Yuzu. Beide sind wichtige Menschen für Nino, die den Kontakt aus unterschiedlichen Gründen abbrechen. Sie verbringt die nächsten 6 Jahre damit, Solo zu singen und verliert dabei nie die Hoffnung, dass die beiden eines Tages zu ihr zurückfinden. Natürlich ist das alles aber gar nicht so leicht, denn alle drei haben während dieser langen Zeitspanne Unterschiedliches erlebt und stehen nicht mehr so zueinander, wie damals. Der Leser muss ihre Gefühle, Gedanken und Wünsche erst einmal verstehen.

Trotz aller Romantik, dreht sich der Manga auch um Musik und zeigt unterschiedliche Personen mit den verschiedensten Talenten: Yuzu beispielsweise schreibt wunderbare Lieder, die Nino, dann erstaunlich interpretiert. Welchen Bezug Momo allerdings zur Musik hat, wird im ersten Band nicht klar.

Der Manga selbst kommt ohne wirkliche Episoden aus, auch wenn er in fünf Kapiteln unterteilt ist. Die Leser können die Geschichte und das Leben von Nino fließend verfolgen, was schon eher an ein bebildertes Tagebuch erinnert. Dadurch kann der Leser immer wieder in die Gefühle und Gedanken der Protagonistin eintauchen. Auch sonst wird im Manga vermehrt darauf geachtet, möglichst wenig Witz einzusetzen, da er von unterdrückten, verleugneten und unterwarteten Gefühlen erzählt. Mögliche Klischees wurden von Ryoko Fukuyama größtenteils nicht verwendet oder fallen beim Lesen nicht auf.

“Wenn du wieder losschreien willst, singe meine Lieder.“

Der sehr auf die Musik fixierte Manga konzentriert sich stark auf die Protagonisten und setzt diese detailliert in den Vordergrund. Er verwendet auch Lieder, die im Internet während des Lesens angehört werden können, um noch mehr Ambiente zu vermitteln. Zusätzlich lockert Ryoko Fukuyama ihre Geschichte durch kleine Kommentare auf, die sie seitlich auf einigen Seiten des Manga angebracht hat. In diesen Kommentaren beschreibt sie einige Gründe, wieso sie sich für den Manga entschieden hat und was ihr durch den Kopf ging.

Da es die unerwiderte Liebe in jedem Alter gibt und der Manga auf jede Erotik oder Gewalt verzichtet, kann er bereits von Kindern ab 10 Jahren gekauft werden. Auch wenn man sich die Frage stellt, ob sie die Komplexität der Story, die nicht nur Ninos, sondern auch Yuzus und Momos Gefühle thematisiert, bereits verstehen können. Zusätzlich wartet in der Erstauflage des Manga auch eine Charakterkarte aus dicker Pappe auf die Leser. Auf dieser ist ein Charakter abgebildet und auf der Rückseite sind wichtige Informationen zu der Figur geschrieben. Auch Schreibfehler sind während des Lesens nicht ins Auge gefallen. Der Preis von 5 Euro für diesen spannenden gefühlvollen 192-seitigen Manga ist vollkommen gerechtfertigt und sogar recht preisgünstig, verglichen mit anderen Manga.

Anonymous Noise lässt einen über die eigenen Gefühle nachdenken und zeigt, dass man zwar nicht alles erreicht, was man sich wünscht aber, dass man den Versuch nicht aufgeben sollte, seine Ziele zu erreichen. Besonders die wahren Songs, die man während des Lesens anhören kann, wenn man sie sich im Internet sucht oder sie auf CD besitzt, sorgen für eine noch spannendere Atmosphäre. Diese lässt die Leser mit der unglücklichen Nino mitfiebern.

Info

Anonymous Noise
Original Name: Original Name:
覆面系ノイズ

Transkription: Fukumenkei Noizu
Von: Manga: Ryoko Fukuyama, Originalstory: Ryoko Fukuyama
Verlag: Carlsen Manga!
Verfügbar: 2 Band
Preis: 5,00 €
Genre: Romance
Empfehlung: 10 Jahre
ISBN: 978-3-551-73181-4


Bei Amazon kaufen
Eintrag bei aniSearch

Carlsen Manga! veröffentlichte am 28. November 2017 Band 1 von Anonymous Noise. Ryoko Fukuyuma beschreibt in dem ein Problem, das viele Menschen in den unterschiedlichsten Altersklassen kennen: das Umgehen mit den eigenen Gefühlen. "Wir verstecken unsere wahren Gefühle“ Anonymous Noise handelt von der jungen Dame Nino Arisugawa, die bereits in ihrer jüngsten Kindheit zwei schwere Trennungen erleben musste. Doch da die beiden Jungs, zu denen sie den Kontakt verliert, genauso gerne singen wie Nino selbst, schwören sie sich, sich eines Tages durch ihre Lieder wiederzufinden. Doch alles kommt anders, als Nino es sich vorgestellt hat. Neben Nino dreht sich die ganze Geschichte voller unerwiderter…
Anonymous Noise lässt einen über die eigenen Gefühle nachdenken und zeigt, dass man zwar nicht alles erreicht, was man sich wünscht aber, dass man den Versuch nicht aufgeben, sollte seine Ziele zu erreichen. Besonders die wahren Songs, die man während des Lesens anhören kann, wenn man sie sich im Internet sucht oder sie auf CD besitzt, sorgen für eine noch spannendere Atmosphäre. Diese lässt die Leser mit der unglücklichen Nino mitfiebern.

Anonymous Noise Band 1

Charaktere - 83%
Zeichnung - 75%
Aufmachung - 72%
Story - 79%

77%

Anonymous Noise lässt einen über die eigenen Gefühle nachdenken und zeigt, dass man zwar nicht alles erreicht, was man sich wünscht aber, dass man den Versuch nicht aufgeben, sollte seine Ziele zu erreichen. Besonders die wahren Songs, die man während des Lesens anhören kann, wenn man sie sich im Internet sucht oder sie auf CD besitzt, sorgen für eine noch spannendere Atmosphäre. Diese lässt die Leser mit der unglücklichen Nino mitfiebern.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here