Dreamin’ Sun, Band 1 – Finde einen Traum und verliebe dich!

Die erste deutsche Ausgabe ist seit Oktober im Handel erhältlich!

Im Oktober 2017 veröffentlichte Carlsen Manga! etwas Neues aus der Feder von Ichigo Takano, die für den Seinen-Manga Orange bekannt ist. Dreamin’ Sun lautet der Name der neuen Serie, die mit zehn Ausgaben bereits abgeschlossen ist.

Shimana fühlt sich daheim nicht wohl, seitdem ihre Mutter gestorben ist, ihr Vater erneut geheiratet hat und nun auch noch ein kleiner Stiefbruder da ist. Sie haut von Zuhause ab und begegnet zufälligerweise Taiga Fujiwara. Er bietet ihr eine überaus günstige Wohnung an, jedoch stellt er dafür ein paar Bedingungen. Zwei davon sind, dass Shimana seine Mitbewohner Zen und Asahi ausfindig machen soll, da er dank ihnen Zuhause ausgesperrt ist. Auf turbulente Art gelingt es dem Mädchen und es darf letztendlich in den doch sehr chaotischen Haushalt der drei Jungs einziehen. Aber ist Shimana in der Lage, Taigas weitere Bedingungen zu erfüllen – nämlich sich zu verlieben und einen persönlichen Traum zu finden?

Band 1 von Dreamin’ Sun erscheint im normalen Taschenbuchformat und wartet mit den ersten vier Kapiteln und einer kurzen Bonusgeschichte auf. Als Extra liegt der Ausgabe eine farbige Sammelkarte im Postkartenformat bei. Die Einzelkapitel von Dreamin’ Sun – oder im Japanischen Yumemiru Taiyou – erschienen von Oktober 2007 bis August 2011 in Shueishas Bessatsu Margaret.

Im Fokus des Geschehens stehen vier Hauptfiguren: die Protagonistin Shimana, der junge Mann Taiga Fujiwara, der ruhige Asahi und der freche Zen. Im Wesentlichen eine doch sehr stereotypische Charakterkonstellation für einen Shojo-Manga, die sich aber als unterhaltsam erweist. Es stoßen zudem noch weitere Nebenfiguren dazu, u. a. aus dem Umfeld von Taiga, die für humorvolle Aspekte sorgen.

»Finde einen Traum!«

Takano führt die vier Figuren überaus schicksalhaft und mit klischeehaften Aktionen zusammen. Teilweise ergeben sich ihre ersten Begegnungen aus dem Nichts. Zugegeben, das Startkapitel wirkt abschreckend, weil der Leser mit einer 08/15-Story rechnet. Jedoch wird die Geschichte danach besser. Im Mittelpunkt stehen letztendlich ganz gewöhnliche Konflikte einer Jugendlichen, die auf dem Weg zum Erwachsenenleben ist, ihre Träume verwirklichen und die große Liebe finden möchte. Selbstverständlich ist Shimana, wie jedes normale Mädchen in ihrem Alter, sehr unsicher. Im Haushalt von Taiga findet sie jedoch Stützen. Wobei es schon etwas rätselhaft ist, dass Shimanas Eltern sie bei drei Herren wohnen lassen. Leider liefert Takano einen recht schwammigen Grund dafür, weshalb die Handlung unnatürlich konstruiert wirkt.

Asahi wird relativ schnell und klischeehaft Shimanas Schwarm. Ihre Beziehung entwickelt sich langsam und wird durch Missverständnisse in kleinem Maße erschwert. Die Romanze steht im ersten Band allerdings nicht im Fokus, sondern tatsächlich die Beziehungen zwischen den vier Hauptfiguren (ob nun beispielsweise Freundschaft, einseitige Liebe oder gegenseitige Liebe) und die Bewältigung von Shimanas familiären Konflikten. Fließend erzählt Ichigo Takano, welche Höhen und Tiefe die Protagonistin mit den drei Jungs erlebt.

Süße Charakterdesigns …

In Dreamin’ Sun steht die Kommunikation der Figuren im Fokus. Passend dazu sind die Charakterdesigns das Hauptaugenmerk von Ichigo Takanos Zeichnungen. Die Mangaka legt dabei viel Wert auf ausdrucksstarke Mimik und Gestik. Ihr Stil besitzt eine persönliche Note, weshalb Takanos Werke zumindest im deutschsprachigen Raum aus der Masse herausstechen. Bezogen auf den japanischen Markt sieht das jedoch anders aus.

Mit Ichigo Takanos Orange kann man dieses Werk tatsächlich nicht vergleichen. Dreamin’ Sun bietet eine klassische Shojo-Geschichte, die sich auch an gewissen Klischees bedient. Wem dies nicht stört, dem erwarten unterhaltsame, wenn auch stereotypische, Charaktere und niedliche Artworks. Romance-Liebhaber sollten Dreamin’ Sun eine Chance geben.

Info

Dreamin’ Sun, Band 1
Original Name: 夢中的太陽
Transkription: Yume Miru Taiyou
Von: Ichigo Takano
Verlag: Carlsen Verlag
Verfügbar: 10 Bände
Preis: 6,99 €
Genre: Shojo
Empfehlung: 14+ Jahre
ISBN: 978-3551749338
Bei Amazon kaufen

Im Oktober 2017 veröffentlichte Carlsen Manga! etwas Neues aus der Feder von Ichigo Takano, die für den Seinen-Manga Orange bekannt ist. Dreamin' Sun lautet der Name der neuen Serie, die mit zehn Ausgaben bereits abgeschlossen ist. Shimana fühlt sich daheim nicht wohl, seitdem ihre Mutter gestorben ist, ihr Vater erneut geheiratet hat und nun auch noch ein kleiner Stiefbruder da ist. Sie haut von Zuhause ab und begegnet zufälligerweise Taiga Fujiwara. Er bietet ihr eine überaus günstige Wohnung an, jedoch stellt er dafür ein paar Bedingungen. Zwei davon sind, dass Shimana seine Mitbewohner Zen und Asahi ausfindig machen soll, da…
Romance-Liebhaber sollten Dreamin' Sun eine Chance geben.

Dreamin' Sun, Band 1

Story - 80%
Charaktere - 80%
Zeichnung - 85%
Aufmachung - 85%

83%

Romance-Liebhaber sollten Dreamin' Sun eine Chance geben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here