Yunas Geisterhaus Band 1 – Von Fäusten und süßen Geistern

Seit Februar 2016 veröffentlicht der Shueisha-Verlag in Japan den Manga Yuragisou no Yuuna-san. Pünktlich zur Ankündigung der Anime-Adaption, erscheint die Reihe unter dem Namen Yunas Geisterhaus nun auch hierzulande bei Kazé.

Kogarashi Fuyuzora ist ein physisches Geistmedium. Als Kind litt er schwer darunter, dass ständig Geister von ihm Besitz ergreifen. Deshalb hat er eine Ausbildung zum Exorzisten gemacht. Doch außer seiner Begabung, Geister zu sehen und der Fähigkeit, diese auszutreiben, kann er nicht viel vorweisen. Erschwerend hinzu kommt außerdem der Haufen an Schulden, wegen dem er auf der Suche nach Arbeit und einer möglichst billigen Unterkunft ist. Dabei stößt er auf das Yuragiso, ein ehemaliges Onsen, in dem es spuken soll. Kann er dem ein Ende bereiten, so wird ihm dort lebenslanges, kostenloses Wohnrecht angeboten. Doch leider entpuppt sich der zu exorzierende Geist als süßes Mädchen. Und das ist nicht die einzige Überraschung, die das Badehaus bereithält …

Magie? Ich hab‘ doch meine Fäuste!

Bei Kogarashi handelt es sich um einen ziemlich merkwürdigen Exorzisten. Nicht nur, dass er dieses Handwerk nur erlernte, damit er ein ruhiges Leben verbringen kann. Handwerk ist dabei auch ein gutes Stichwort: Anders als „gewöhnliche“ Exorzisten greift er nicht auf Magie, Religion oder Riten zurück. Er schlägt den Geistern einfach gehörig eins auf die Nase. Eine ziemlich primitive Methode, dennoch sehr effektiv. Leider bereitet ihm das große Probleme, wenn er es mit einem weiblichen Gegner zu tun hat. Als wahrer Mann kann er doch keine Frauen schlagen. Und wie der Zufall es so will, bekommt er es natürlich mit jeder Menge weiblicher Geister und Dämonen zu tun.

Yunas Geisterhaus - Artwork
YURAGISO NO YUUNA-SAN © 2016 by Tadahiro Miura/SHUEISHA Inc.

Wie diese Umstände es bereits versprechen, wartet der Manga mit einer Menge Comedy- und Fanservice-Szenen auf. Dabei wird nicht vor kompletter Entblößung von der Taille aufwärts Halt gemacht. Auch Action- und Slice-of-Life-Elemente sind in der Geschichte vorhanden. Wir können den Alltag an Kogarashis neuer Schule und mit seinen merkwürdigen neuen Mitbewohnerinnen miterleben und ab und zu wird ein Kampf mit einem Geist oder Exorzisten eingestreut. Diese Mischung erweist sich als kurzweilig und sehr unterhaltsam.

Es treten zwar einige Überraschungen und unvorhergesehene Ereignisse auf, doch im Grunde macht Yunas Geisterhaus nichts Neues. Der Genremix wurde bereits in unzähligen Reihen behandelt. Auch das alltägliche Leben von Geistern und Dämonen war schon Thema von Geschichten, hier gibt es ebenfalls keine Innovation. Nichtsdestotrotz unterhält die Geschichte sehr gut. Mit einem ungewöhnlichen Protagonisten wird der Sache eine neue Note verliehen. Trotz der gelegentlichen Klischee-Situationen hat man nicht das Gefühl, alles schon einmal gesehen zu haben.

Yunas Geisterhaus bietet eine breite Riege an Charakteren. Die Persönlichkeiten der Mädchen sind bunt gemischt und an die jeweiligen Geister angelehnt, die sie darstellen. Das verleiht ihnen noch etwas Feinschliff. Bisher wurde kein Charakter näher beleuchtet, doch bietet sich im Laufe der nächsten Bände sicher die Gelegenheit dazu. Der erste Band diente eher dazu, den Hauptcast einzuführen und vorzustellen.

Beim Zeichenstil bewegt sich Yunas Geisterhaus auf der sicheren Seite. Umgebung und Charaktere sind hübsch gezeichnet, besonders viel Wert wurde natürlich auf die körperlichen Reize gelegt. Sich der Konkurrenz abzuheben, gelingt dadurch jedoch nicht. Dennoch sind die übernatürlichen Elemente hübsch dargestellt, in dieser Beziehung lässt der Manga keine Wünsche offen.

Alles in allem ist Yunas Geisterhaus nichts weltbewegendes. Trotzdem muss es sich im direkten Vergleich mit Reihen wie Testament of Sister New Devil oder Monster Mädchen nicht verstecken. Wer etwas für romantische Komödien, Ecchi und Geister übrig hat, kann hier nichts verkehrt machen.

Info

Yunas Geisterhaus
Original Name: ゆらぎ荘の幽奈さん
Transkription: Yuragisou no Yuuna san
Von: Tadahiro Miura
Verlag: Kazé Manga
Verfügbar: 11+ Bände
Preis: 6,95 €
Genre: Ecchi, Comedy
Empfehlung: 16+
ISBN: 978-2889510917
Bei Amazon kaufen

Unsere Meinung
Story
70 %
Charaktere
85 %
Zeichnung
80 %
Aufmachung
80 %

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here