Stats

Anzeige
Home Popkultur Manga Ältere Kapitel "One Piece" kostenfrei auf Englisch online gestellt

Kostenfrei aber nur für begrenzte Zeit

Ältere Kapitel „One Piece“ kostenfrei auf Englisch online gestellt

In nicht allzu langer Zeit erschien in Japan das 1000. Kapitel des Manga „One Piece“. Dies nahm die Shonen Jump zum Anlass frühere Bände der Reihe kostenfrei online in englischer Sprache zum Lesen anzubieten.

Eiichiro Odas Manga „One Piece“ läuft seit Jahren international sehr erfolgreich und ein Ende ist bisher noch nicht wirklich in Sicht. 23 Jahre erscheint die Geschichte nun regelmäßig, eine Gelegenheit, zurückzuschauen und jene Manga-Fans, die noch nicht dem Piraten-Fieber erlegen sind, mit der Geschichte vertraut zu machen. Deswegen können über eine spezielle Webseite ältere Kapitel kostenfrei gelesen werden.

Alle One Piece-Bände sollen kostenlos lesbar werden

Jeden Mittwoch werden auf der Webseite neue Kapitel online gestellt und damit auch die Manga-Fans außerhalb angesprochen werden, erfolgt die Veröffentlichung in englischer Sprache. Allerdings soll die Aktion nur für eine begrenzte Zeit laufen. Wer also Meer-Luft schnuppern möchte, sollte bald mit dem Leben anfangen, denn mindestens 95 Bände wollen erst einmal gelesen werden.

LESEN SIE AUCH:  Pokémon und One Piece wollen Japaner während Coronavirus-Krise aufheitern

„One Piece“ erscheint seit 1997 in der Shonen Jump, einem wöchentlich erscheinenden Manga-Magazin in Japan. Über das Angebot Manga Plus haben Leser außerhalb Japans die Möglichkeit, die Reihe des Magazin online zu lesen, dort werden jetzt auch die kostenfreien „One Piece“-Kapitel eingestellt. Aktuell wurden die Kapitel 72 bis 81 online gestellt, die sich mit Ruffy Reise befassen und aus dem zweiten Band, East Blue Arc, stammen.

Internationaler Erfolg in Serie

Aktuell ist geplant alle Kapitel jeweils für eine begrenzte Zeit online kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Manga Plus ist ein internationales Angebot, das in Japan, Südkorea und China allerdings nicht funktioniert. Diese Länder verfügen über eigene Online-Dienste, die ein ähnliches Angebot zu Verfügung stellen.

Hierzulande erscheint der Manga „One Piece“ bei Carlsen. Dort sind bisher 95 Bände erschienen, der nächste ist für Mitte Dezember geplant. Der Verlag veröffentlichte auch die diversen Sonder-Bände wie Blue, Green oder Yellow. Der passende Anime zur Reihe erscheint bei Kazé oder kann bei Crunchyroll gestreamt werden.

One Piece Kumamoto

Anzeige
Anzeige