Akiko Higashimura setzt den Bonus-Manga Tarare-Bar fort

Higashimuras Manga Kuragehime endete wiederum.

Tokyo Tarareba Girls
Tokyo Tarareba Girls

Kodanshas Kiss veröffentlichte am Freitag nicht nur das letzte Kapitel von Akiko Higashimuras Manga Kuragehime, sondern machte auch eine Ankündigung bezüglich ihres Werkes Tokyo Tarareba Girls.

So wird der Spin-off-Manga Tarare-Bar ab dem 25. Oktober in dem Magazin fortgesetzt. Die Geschichte war zunächst als Bonuskapitel im dritten Band von Tokyo Tarareba Girls enthalten. Im Fokus stehen die Maskottchen Tara und Reba, die im Geschehen eine Bar leiten und dem Leser Tipps geben. Kodanshas Kiss begründet diese Entscheidung damit, dass viele Fans per Leserbrief um eine Fortsetzung gebeten hätten.

Higashimura startete Kuragehime im Jahr 2008 und Kodansha veröffentlichte bisher 16 Bände. Seit 2015 steht fest, dass sich der Manga dem Ende nähert. Crunchyroll veröffentlicht das Werk in englischer Sprache. Dieses inspirierte im Jahr 2010 eine Anime-Serie und vier Jahre später eine Realverfilmung. Zuletzt schloss Higashimura den Manga Tokyo Tarareba Girls ab.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here