Aus Gesundheitsgründen – Manga zu Recovery of an MMO Junkie wird beendet

Die Webseite Comico gab letztes Wochenende bekannt, dass sie Rin Kokuyos Manga Recovery of an MMO Junkie (Netojū no Susume) beendet. Der Grund ist der Gesundheitszustand der Mangaka. Comico besprach die Situation mit der Zeichnerin und entschloss sich zu diesem Schritt, weil Kokuyo sich nicht in der Lage sieht, den Manga weiterzuführen.

Rin Kokuyo startete ihren Manga im Oktober 2013 auf der Comico-Webseite. Seit Juli 2015 pausiert die Geschichte. Comico veröffentlichte das 87. Kapitel des Werkes eine Woche, bevor die Seite die Unterbrechung bekannt gab. Im Juli 2015 verlegte Comico den zweiten Sammelband des Manga in gedruckter Form.

Der Manga inspirierte eine Anime-Serie, die zehn Episoden umfasste. Diese startete im Oktober 2017 in Japan. Crunchyroll brachte die Reihe parallel zum Erscheinen im Fernsehen international im Stream heraus.

Recovery of an MMO Junkie erzählt die Geschichte der 30-jährigen Moriko Morioka, die sich aus der Realität zurückzieht. Die Frau flüchtet sich komplett in die Welt eines Online-Spiels. Im Game beginnt sie als hübsche Figur Hayashi ein neues Leben. Die Schönheit Lily gibt ihr Starthilfe und bald entwickeln sich aus Morikos Onlinebekanntschaften reale Verbindungen.

Eine elfte Folge des Anime erschien im Dezember exklusiv in der Blu-ray Box zur Serie. Crunchyroll brachte diese Episode ebenfalls im Stream heraus.

Quelle: Comico

1 Kommentar

  1. Mit Sicherheit wieder Überarbeitung, die dann natürlich ganz klar auf die Gesundheit schlägt. Wirklich, einige Mangaka tun mir echt leid.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück