Stats

Anzeige
Home Popkultur Manga GINCO-Preis für Independent-Comics geht in die zweite Runde

Es winken insgesamt 1.500 Euro Preisgeld

GINCO-Preis für Independent-Comics geht in die zweite Runde

Die erste Verleihung des GINCO-Preises für Comics, die im Selbstverlag entstehen, wurde im letzten Jahr gut aufgenommen, was die vielen guten Einsendungen belegen. Deswegen geht der Preis für Comics und selbst gezeichnete Dojinshi in diesem Jahr in die zweite Runde.

Sternstunde für deutsche Künstler

Der GINCO German Inclusive/Independent Comic-Award steht in diesem Jahr unter dem Motto „Sternstunden“ (für einen Comic oder Dojinshi). Ab sofort können Zeichner selbst publizierte Werke einreichen, die im letzten Jahr erschienen sind. Wer sein Werk bis zum ersten Juli 2020 einreicht, erhält die Möglichkeit, sich den Hauptgewinn zu sichern.

Mehr zum Thema:
Neuer Comic-Preis Der GINCO für Independent Comics gestartet

Wie schon im Vorjahr ist der Independent-Award mit einer Summe von insgesamt 1.500 Euro dotiert. Das Komitee legt zwischen drei und fünf Kategorien fest, in denen die Sieger dann von einer kompetenten Jury bestimmt werden. Das passende Anmelde-Formular sowie die Teilnahmebedingungen können online abgerufen werden.

GINCO-Committee

Sternstunde für deutsche Zeichner

Das Preiskomitee setzt sich in diesem Jahr aus verschiedenen Personen aus der Comic- und Manga-Szene sowie aus Forschung und Presse zusammen. Dadurch ist eine große Bandbreite an Perspektiven und Meinungen garantiert. Das diesjährige Committee, das über die Sieger-Beiträge entscheidet, setzt sich zusammen aus:

  • Christina S. Zhu (Künstlerin)
  • Anna Beckmann (Gesellschaft für Comicforschung ComFor)
  • Niki Smith (Künstlerin)
  • Ciani-Sophie Hoeder (Autorin, Gründerin Rosa-Mag)
  • Marc-Oliver Frisch (Journalist / Comic Kritiker)

Die Hintergründe des Awards für freischaffende Zeichner und weitere Informationen über die Organisatoren hinter dem Preis gibt es über die offizielle Webseite und den Twitter-Kanal.

GINCO

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige