Anzeige
HomePopkulturManga"Jump Festa 2023" wird erstmals weltweit live gestreamt

Englische Untertitel und Dolmetscher laden Fans aus aller Welt ein, an dem Event teilzuhaben

„Jump Festa 2023“ wird erstmals weltweit live gestreamt

Das „Jump Festa“ findet seit 1999 regelmäßig in Japan statt und gehört mittlerweile zu den wichtigsten Veranstaltungen rund um Anime und Manga im Land. Die in Chiba stattfindende Veranstaltung erfreut sich über eine stetig wachsende Besucherzahl und setzt sich vor allem aus Lesern der großen Manga Anthologien des Verlags Shueisha zusammen.

Anzeige

Die Shueisha-Magazine wie „Shonen Jump +“, „V Jump“ oder „Jump SQ“ bringen den Lesern immer wieder neue Geschichte näher. Obwohl die meisten Manga, die in einem der Magazine erscheinen, international gelesen werden, ist das „Jump Festa“ vor allem innerhalb Japans bekannt. Letztes Jahr begann die Veranstaltung, sich auch international zu etablieren, indem Teile der großen Show auf der Hauptbühne weltweit zum Streaming zur Verfügung gestellt wurden. Die Veröffentlichung erfolgte jedoch erst drei Monate nach der eigentlichen Veranstaltung.

Shueisha feiert seine Jump-Magazine und Geschichten

Die kommende Veranstaltung wird in diesem Jahr zum ersten Mal per Livestream übertragen. Alle Bühnenshows können mit englischen Untertiteln und Live-Dolmetschern von überall aus verfolgt werden. Die Veranstaltung beginnt am 17. Dezember, zwei Tage lang finden auf drei Bühnen verschiedene Shows statt. Die größten Manga-Hits werden auf der sogenannten „Super Stage“ präsentiert. Dort werden neue Informationen zu Serien wie „Jujutsu Kaisen“, „My Hero Academia“ oder „Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba“ bekannt gegeben.

LESEN SIE AUCH:  Shōnen Jump veröffentlicht ab 2023 Manga direkt online auf Englisch

Während der großen Shows erhalten die Fans zudem immer wieder Einblicke in die Entstehung ihrer Lieblingsgeschichten. Bei Panels geben sich zahlreiche Synchronsprecher der Anime-Adaptionen der Manga immer wieder die Ehre. Über den Zugang zur „Super Stage EX“ können ausgewählte Titel für eine begrenzte Zeit abgerufen werden. Die Shows auf der „Super Stage EX“ werden ausschließlich online gezeigt.

Neuigkeiten zu zeitlosen Klassikern erwarten die Fans

Anzeige

Die Inhalte und Panels auf der „Super Stage EX“ werden nicht vor Ort in Chiba zu sehen sein, sondern sind nur online im Livestream zugänglich. Angekündigt sind bisher Panels zu Klassikern wie „Bleach“, „Kurokos Basketball“ oder „Haikyuu!!“. Im Zuge der Jump Studio NEO-Bühnenshows werden kommende Projekte für die Magazine Shonen Jump + oder Jump SQ vorgestellt. Für diese Präsentation wird es aber keinen Untertitel geben, sodass die Fans nur die Originalsprache bleiben, wenn sie die Neuigkeiten möglichst zeitnah erfahren wollen. Das Line-up verspricht News zu Reihen wie „Mission: Family Yozukura“, „Dark Gathering“, „Ruroni Kenshin: Meiji Swordsman Romantic Story“ oder „Blue Exorcist“.

Die vorgestellten Zeiten entsprechen der Veröffentlichung im Stream in Japan. Alle Veranstaltungen können über den offiziellen YouTube-Chanel ober über die Webseite der „Jump Festa 2023“ verfolgt werden. Ein großes Highlight in diesem Jahr sind die Termine rund um „One Piece“. Der Manga nähert sich in Japan langsam seinem Finale und der neueste Movie spielte in diesem Jahr die besten Ergebnisse an Japans Kinokassen ein. Deswegen werden weitere Ankündigung rund um die Strohhut-Piraten nicht nur von den japanischen Fans erwartet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige