Katzen-Franchise Mitchiri Neko bekommt Anime-Projekt und neuen Manga

Das Katzen-Projekt wird immer größer!

Mitchiri Neko
Mitchiri Neko

Kodanshas Nakayoshi gab am Freitag bekannt, dass das Marketing-Unternehmen Frencel eine neue Manga-Serie zu seinem Charakter-Franchise Mitchiri Neko starten wird.

Bereits in der Magazinausgabe zum 3. Oktober fällt der Startschuss. Frencel und G-angle werden als Schöpfer gelistet.

Das ist allerdings nicht die einzige Neuigkeit, die die Nakayoshi zu dem Projekt parat hält. So sei eine Anime-Adaption geplant. Nähere Infos sind noch nicht bekannt.

Im Fokus des Franchise steht eine Katze namens Mitchiri Neko, die sich stark vermehrt, sofern man sie alleine lässt. Die Katzen sind in der Lage, menschliches Verhalten zu imitieren und zu sprechen. Mittlerweile besitzt das Projekt mehrere Katzenfiguren, die unterschiedliche Persönlichkeiten aufweisen.

Mitchiri Neko startete 2012 auf der Webseite von Famitsu.com als 4-Panel-Manga und wechselte später auf Famitsus App. Aktuell läuft die Geschichte in DeNAs App Manga Box. Das Franchise inspirierte bereits ein Smartphone-Game und eine Anime-Short-Serie.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here