Locke the Superman

Die April-Ausgabe des Magazins Nikkei Entertainment! von Nikkei Business veröffentlichte einen Artikel, in dem die 30 Manga-Titel aufgelistet sind, die bisher am längsten laufen. Die Zeitschrift kam am 2. März offiziell in den Handel. Die Webseite Nikkei Style stellte diese Liste vorher online.

Die aufgeführten Manga laufen seit mindestens 20 Jahren. Auffällig ist, dass die Titel des Verlages Shogakukan die Aufzählung dominieren. Die hierzulande nie publizierten Werke Locke the Superman von Yuki Hijiri und Takao Saitos Golgo 13 rangieren auf den vordersten Plätzen. Beide Serien laufen inzwischen seit über 50 Jahren. Des Weiteren fällt auf, dass sich Shojo-Manga, die seit den 1970er Jahren vermehrt erscheinen, im Ranking behaupten können.

Die komplette Auflistung der Top 30 Manga, die in der nächsten Nikkei Entertainment! erschien, präsentiert sich folgendermaßen:

  1. Locke the Superman (1967)
  2. Golgo 13 (1968)
  3. Akabee (1972)
  4. San-chōme no Yūhi (1974)
  5. Wankorobe (1975)
  6. Glass Mask (1975)
  7. Ōke no Monshō (1976)
  8. From Eroica with Love (1976)
  9. Patalliro! (1978)
  10. Tsuri Baka Nisshi (1979)
  11. Kimagure Concept (1981)
  12. Captain Tsubasa* (1981)
  13. Oishinbo (1983)
  14. Shima Kōsaku series* (1983)
  15. Kamakura Monogatari (1984)
  16. Cooking Papa (1985)
  17. JoJo’s Bizarre Adventure* (1987)
  18. Hajime no Ippo (1989)
  19. Berserk (1989)
  20. Kaze no Daichi (1990)
  21. Naniwa Kinyūden Minami no Teiō (1992)
  22. Akagi (1992)
  23. Onihei Crime Reports in Edo (1993)
  24. Detective Conan (1994)
  25. Sake no Hosomichi (1994)
  26. Tasogare Ryūseigun (1995)
  27. Kaiji* (1996)
  28. Futari H (1997)
  29. One Piece (1997)
  30. Hunter X Hunter (1998)

Manga, die in Zeitungen und allgemeinen Wochenzeitschriften erschienen sowie Manga-Strips, die in der Regel aus vier Paneln bestehen, fehlen im Ranking. Mit einem kleinen Sternchen markierte Titel änderten im Laufe der Veröffentlichung ihren Namen, zählen aber als durchgängig laufende Werke. Die Auflistung richtet sich nach dem Jahr der Erstveröffentlichung, das genaue Datum ließ der Verlag außer Acht.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here