Anzeige
HomePopkulturMangaManga über anthropomorphe Menstruation erhält Live-Action-Kinofilm

Manga über anthropomorphe Menstruation erhält Live-Action-Kinofilm

In Japan gibt es eigentlich zu fast allem einen Manga, sodass fast jedes noch so skurrile Thema abgedeckt ist. Zu den aktuellen Hits gehört die Reihe Seiri-Chan von Ken Koyama, die ebenfalls ein ungewöhnliches Thema behandelt. Es geht nämlich um die Menstruation, die als anthropomorphes Wesen das Leben von zahlreichen Frauen auf den Kopf stellt. Nun soll Seiri-Chan bald die Kinoleinwände mit einem eigenen Live-Action-Film erobern.

Anzeige

Bei Seiri-Chan geht es tatsächlich um den zum Leben erwachten Menstruationszyklus, der an ein etwas verunglücktes Herz erinnert. Das ungewöhnliche Wesen taucht dabei wie im richtigen Leben bei den Frauen einmal im Monat auf. Es kommt dabei zu lustigen Situationen, die teilweise die Probleme der Frauen in der Zeit behandeln. Der Name Seiri-Chan selbst lässt sich dabei simpel als Perioden-Chan übersetzen.

Seiri-chan startete ursprünglich als Web-Manga. Die Reihe entwickelte sich allerdings schnell zu einem großen Erfolg, sodass Kadokawas Monthly Comic Beam den Manga drucken ließ. Kadokawa übernimmt deswegen ebenfalls den angekündigten Kinofilm, zu dem es noch nicht besonders viele Details gibt, da die Produktion noch nicht begonnen hat.

Sicher ist jedoch, dass reale Schauspieler an dem Film beteiligt sind. Ob Seiri-Chan mit CG zum Leben erweckt wird oder ein Schauspieler im Kostüm die Rolle übernimmt, wollte Kadokawa jedoch nicht bestätigen. Fans müssen sich demnach noch etwas gedulden, bis es Genaueres zu dem aggressiven Menstruationszyklus in Herzchenform gibt. In der Zwischenzeit kann man jedoch den ersten Mangaband, den es seit letztem November in Japan im Handel gibt, noch einmal entspannt lesen. Einen englischen oder deutschen Release erhielt Seiri-Chan bis jetzt nicht.

Anzeige

Quelle: Cinema Today

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel