• Popkultur
  • Podcast
Home Popkultur Manga Mangaka Hiroshi Kajiyama verstorben
Anzeige

Mangaka Hiroshi Kajiyama verstorben

Der Game Illustrator, Designer und Mangaka Hiroshi Kajiyama verstarb vor einigen Tagen, dies teilte sein Sohn auf Twitter mit. Die Redaktion des Comic Ryu Magazin bestätigte die Nachricht auf Nachfrage der japanischen Newswebseite Natalie.

Kajiyama begann in den 90ern für die Game-Industrie zu arbeiten. Sein erstes Projekt was die Planung, das Ausarbeiten des Szenarios, das Charakterdesign und das CGI für das Game Dragon Master Silk. Außerdem arbeitete er an der Shining Force Reihe mit.

Als Mangaka arbeitete er an Dual Soul One Body und weitere Adult-Manga. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er Curse of Blood im Comic Ryu Magazin.

Zuletzt wirkte er an Designs für die Anime-Adaption von Noritake Tao und boootas Novel Seven Senses of the Re’Union (Shichisei no Subaru) mit, die am 5. Juli startete und in Deutschland bei Amazon als Simulcast läuft.

Quelle Comic Natalie

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

2 Kommentare

  1. Kurze sachliche Berichtigung: Seven Senses of the Re’Union (Shichisei no Subaru) läuft in Deutschland bei Amazon Prime im Simulcast, nicht bei Crunchyroll.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück