• Die Japanische Küche
  • Popkultur
Werbung
Popkultur Manga Mangaka Yasuyuki Kunitomo gestorben

Mangaka Yasuyuki Kunitomo gestorben

Das japanische Entertainment Magazin Comic Natalie schreibt, dass Mangaka Yasuyuki Kunitomo am 20. September im Alter von 65 Jahren verstorben ist.

Der Mangaka wurde 1953 in Fukuoka geboren, seine Geschichten basieren hauptsächlich auf der Geschäftswelt oder handeln von dem persönlichen Leben von Männern, die mit einer Scheidung oder Arbeitsbeschränkung zu kämpfen haben.

Kunitomos erfolgreichster Manga ist 100-oku no Otoko, der als Realserie 1995 adaptiert wurde. Außerdem veröffentlichte er Junk Boy, der 1987 einen OVA bekam, Shiawase no Jinkan und Shin Shiawase no Jikan 

Zuletzt arbeitete der Mangaka an Ai ni Check-in, der in dem Weekly Post Magazin erscheint, allerdings seit geraumer Zeit pausiert.

 

Werbung

Neuste Artikel

KSM Anime veröffentlicht Trailer zu Lance N’ Masques und Katsugeki Touken Ranbu

KSM Anime hat vor kurzem auf ihrem offiziellen YouTube-Account jeweils einen Anime-Trailer zu Lance N' Masques und Katsugeki Touken Ranbu in deutscher Sprachausgabe veröffentlicht.Beide Titel...

Denkmal vom japanischen Schindler in Israel zerstört

Obwohl Japan während des Zweiten Weltkriegs ein enges Verhältnis mit Deutschland führte, teilten sie nicht den Hass gegen Juden. Zwar behandelte das Land die...

Anime-Adaption von Kawaikereba Hentai demo Suki ni Natte Kuremasuka? angekündigt

Am Mittwoch wurde angekündigt, dass die Light Novel von Kawaikereba Hentai demo Suki ni Natte Kuremasuka? eine Anime-Adaption erhält.Die romantische Komödie beginnt damit, dass ein...

Japan weist größtes Handelsdefizit seit fast 5 Jahren aus

Im Januar wies Japan sein größtes Handelsdefizit seit fast fünf Jahren aus. Damit ist es bereits der vierte Monat in Folge, in dem ein...

Vielleicht auch interessant

Kindaichi Shonen no Jikenbo R – Manga legt erneut eine Pause ein

Kodanshas 19. Ausgabe der Shukan Shonen Magazine gab am Mittwoch bekannt, dass Seimaru Amagis und Fumiya Satos Kindaichi Shonen no Jikenbo R erneut eine Pause einlegt.Die Reihe kehrt...

Sängerin Hikaru Utada trennte sich von ihrem Ehemann!

Epic Records Japan bestätigte am 7. April 2018, dass sich Hikaru Utada von ihrem italienischen Ehemann getrennt hat.Utadas Label verriet jedoch nicht, seit wann...

Sonic’s Ursprungsgeschichte fand im zweiten Weltkrieg statt

Auf der GDC (Game Developer Conference) hielten der Game-Designer Hirokazu Yasuhara und Character-Designer Naoto Oshima ein "Post Mortem" zum ursprünglichen Design von Sega's Maskottchen Sonic ab.Oshima...

Neues Video zum zweiten Gintama Realfilm veröffentlicht

Warner Bros. Japan veröffentlichte ein neues Video zum zweiten Realfilm des Gintama Franchise. Das Video zeigt allerdings Szenen aus dem ersten Realfilm.Der erste Film...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Werbung