Anzeige
HomePopkulturMangaMehr als 510 Millionen "One Piece"-Manga weltweit in Umlauf

Der Manga bricht einen Rekord nach dem anderen

Mehr als 510 Millionen „One Piece“-Manga weltweit in Umlauf

Mittlerweile ist in Japan der 103. Band des international gefeierten Manga „One Piece“ erschienen. Mit der Veröffentlichung dieses Manga hat die Geschichte die Marke von 510 Millionen gedruckten Bänden überschritten und damit einen neuen Weltrekord aufgestellt, den scheinbar nur die Geschichte selbst brechen kann.

Anzeige

Diese Zahlen gab der in Tokyo ansässige Verlag Shueisha vor wenigen Tagen bekannt. Nach Angaben des Unternehmens wurden von Eiichiro Odas Manga in Japan mehr als 410 Millionen Bände gedruckt. In 60 weiteren Ländern sind zwischenzeitlich mehr als 100 Millionen Exemplare aus dem Drucker in den Handel gekommen.

„One Piece“ eilt von Rekord zu Rekord

Im September 2021 erschien der 100. Band in Japan, der schon einen eigenen Verkaufsrekord aufstellen konnte. Innerhalb von nur einer Woche wurde er allein im Land mehr als eine Million Mal verkauft und konnte die Begeisterung der zahllosen Fans für die Geschichte der Strohhut-Piraten noch steigern. Mit der Veröffentlichung des 100. Bandes kamen noch einmal neue Anhänger dazu, sodass der Verlag durchblicken ließ, dass sich jeder „One Piece“-Band in Japan mittlerweile schon eine Million Mal verkauft hat.

LESEN SIE AUCH:  Netflix gibt Einblick hinter die Kulissen der „One Piece“-Live-Action-Adaption

Seit 2014 steht „One Piece“ im Guinness-Buch der Rekorde als die Comic-Serie eines Autors mit den meisten veröffentlichten Exemplaren. Im Juli dieses Jahres wurde der Eintrag erneuert und steht aktuell bei 410 Millionen Exemplaren. Durch neue Aktionen und Veranstaltungen wird die Geschichte immer wieder neuen Lesern schmackhaft gemacht. So hat eine große japanische Tageszeitung sogar eine „One Piece“-Sonderausgabe veröffentlicht, um den Erfolg des Mangas in Japan zu feiern.

Die Piratenwelt wächst weiter

Anzeige

Die Serie startete 1997 im wöchentlich erscheinenden „Shukan Shonen Jump“. Seitdem sorgt Autor Eiichiro Oda stetig für Nachschub, was die Abenteuer seiner Piratenbande angeht. Die Reise zum König der Piraten wurde auch schon als erfolgreicher Anime adaptiert, der inzwischen nicht nur in Japan mehrfach ausgestrahlt wurde. Für den 6. August ist mit „One Piece Red“ ein weiterer Movie aus der bunten Piratenwelt geplant. Hierzulande soll er im Oktober ebenfalls ein Kino-Release erhalten, bevor die Piraten erneut die Heimkinos erobern.

Auch bei uns ist der 100. Manga-Band mittlerweile bei Carlsen Manga! erschienen. Schon im letzten Jahr sorgte der Streaming-Dienst Netflix bei den Fans für Furore, nachdem er angekündigt hatte, eine Real-Serie rund um „One Piece“ zu planen. Mittlerweile haben die Dreharbeiten begonnen und die Fans können einiges erwarten, immerhin ist Mangaka Eiichiro Oda als Executiv Producer an dem Projekt beteiligt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel