Anzeige
HomePopkulturMangaNeuer Superman-Manga in Japan vorgestellt

Der Mann aus Stahl flieg in seinem neuen Abenteuer zum Mittagessen bis nach Japan

Neuer Superman-Manga in Japan vorgestellt

Obwohl die Manga-Welt viele eigene Superhelden hervorgebracht hat, sind auch die westlichen Retter der Welt wie Superman oder Batman immer wieder die Protagonisten der gezeichneten Abenteuer. In einem neuen Manga in Japan lockt das Essen Superman in den Osten.

Anzeige

Superman wird als allmächtiger Mann vom Krypton vorgestellt, der nur Sonnenlicht braucht, um seine Energie-Reserven immer wieder aufzuladen, aber auch wenn er faktisch nichts essen muss, um zu überleben, ist er einer leckeren Mahlzeit zwischendurch nicht abgeneigt. Vor allem dann, wenn er Zeit mit seinen Freunden oder seiner Familie verbringt, gehört ein gutes Essen einfach mit zur Szenerie dazu.

Japanische Gerichte im Fokus

In seinem neuen Manga-Abenteuer bekommt der weltweit bekannte DC-Held ein neues frisches Aussehen und sein Appetit wendet sich gen Osten. Denn nach einem anstrengenden Tag zur Rettung der Erde zieht es den Mann aus Stahl nach Japan. Die neue Serie mit dem Titel „Superman vs. Food: Superman’s Meals of Solitude“ wurde von Satoshi Miyakawa geschrieben und von Mangaka Kai Kitago gezeichnet.

LESEN SIE AUCH:  Kodansha startet Projekt mit mehr als 50 Zeichnern, die über ihr Leben in der Corona-Krise berichten

Zu den Gerichten, denen der Superheld in seinem Manga begegnet, gehört unter anderem Kamameshi, ein Gericht bestehend aus Reis, welcher mit Fisch oder Gemüse eingekocht wird. Der Mann mit dem Wärmestrahl-Blick kann dies natürlich schnell mal nebenbei erledigen. Außerdem führt er sich eine riesige Schüssel Ramen mit Bohnensprossen und Chashu zu Gemüte, die ein Normalsterblicher kaum schaffen könnte. In verschiedenen Szenen werden Bezüge zu seinen Freunden aus der Justice League hergestellt. Unter anderem formt er sie z.B. aus dem Inhalt einer Tempura-Reisschüssel.

Superman ist zeitlos und universell einsetzbar

Anzeige

Das erste Kapitel der neuen Serie wurde am 22. Juni veröffentlicht. „Superman vs. Food: Superman’s Meals of Solitude“ soll alle zwei Wochen in Seinen-Manga-Magazin Evening auf Japanisch erscheinen. Außerdem wird die Serie auf der Webseite Comic Days online gestellt werden. Vom 25. Juni bis zum 5. September findet im Tokyo City View eine große DC-Ausstellung statt, in der der Manga ebenfalls groß vertreten ist.

Superman entdeckt japanisches Essen
DC-Held erobert Japan Bild: Kodansha / Satoshi Miyakawa / Kai Kitago

Über eine internationale Veröffentlichung der Geschichte ist bisher nichts bekannt, allerdings erfreuen sich Manga überall auf der Welt weiterhin großer Beliebtheit und die Abenteuer des Mannes aus Stahl werden nie unmodern, weswegen auch die internationalen Superman-Fans ruhig die Daumen drücken können.

Anzeige
Anzeige