Saenai Heroine no Sodate-kata: Koi-suru Metronome endet bald!

Saenai Heroine no Sodate-kata: Koi-suru Metronome 9

Die vierte Ausgabe von Square Enixs Gekkan Big Gangan gab bekannt, dass Musyasabus Manga Saenai Heroine no Sodate-kata: Koi-suru Metronome am 25. April 2018 in dem Magazin endet.

Die eigenständige Geschichte spielt in der Welt von Fumiaki Marutos Light-Novel-Reihe Saenai Heroine no Sodate-kata (Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend). Im Fokus steht Utaha Kasumigaoka, eine Horrorschülerin, die nebenbei unter dem Pseudonym Utako Kasumi als Autorin arbeitet.

Musyasabu startete den Manga im Jahr 2013 in der Gekkan Big Gangan. Square Enix veröffentlichte zuletzt den neunten Band in Japan.

Marutos 13 Bände umfassende Light-Novel-Vorlage inspirierte zwei Anime-Staffeln, die Crunchyroll im Simulcast präsentierte. Ein Anime-Film ist ebenso geplant. Des Weiteren erhielt das Werk mehrere Manga-Umsetzungen.

Die Geschichte der Light Novel erzählt die Story von Tomoya Aki, einen Otaku. Er arbeitet Teilzeit, um genug Geld zu haben, damit er sich Anime kaufen kann. Eines Tages trifft er auf den Heimweg eine wunderschöne Frau. Sie dient ihm als Vorlage für die Heldin in seinem eigenem Dojin-Game. Er findet einen Monat später heraus, dass dieses Mädchen seine Klassenkameradin Megumi ist. Diese Mitschülerin wird allerdings kaum von anderen beachtet. Tomoya besitzt keine künstlerischen Fähigkeiten und auch keine Schreibfähigkeiten. Er fragt das Ass des Kunstclubs Eriri Spencer Sawamura und die Ehrenstudentin Utaha Kasumigaoka, ob sie nicht die Story für sein Spiel schreiben könnten.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here