Satoshi Shiki gibt Zeichenworkshops auf der DoKomi

Satoshi Shiki gehört auf der diesjährigen DoKomi, die am 3. und 4. Juni in Düsseldorf statt finden wird, sicher zu den Stargästen. Auf der Convention wird der japanische Mangaka zwei Workshops geben.

Satoshi Shiki wurde 1970 in der Präfektur Aichi geboren. Sein Stil zeichnet sich durch ein sehr actionreiches Artwork und einer großen Liebe zum Detail aus. Sein Fantasy-Manga Kamikaze, der hierzulande bei Panini erschien, gehört inzwischen zu den Klassikern des Genres. Auch mit Werken wie Daphne in the Brilliant Blue, XBLADE und Persona x Detective NAOTO konnte er die japanischen Leser begeistern.

Aktuell arbeitet der Zeichner am Spin-Off Attack on Titan – Before the Fall. Die Serie läuft im Shonen Sirius – Magazin von Kodansha und ist bis heute nicht abgeschlossen. Before the Fall ist eine Auskoppelung aus dem mega-erfolgreichen Attack on Titan – Universum, welches von Hajime Isayama und Ryo Suzukaze erschaffen wurde. Sowohl die ursprüngliche Geschichte Attack on Titan (Shingeki no Kyojin) als auch der Spin-Off werden bei uns von Carlsen Manga! veröffentlicht.

Zu Satoshi Shikis regelmäßigen Projekten gehört die jährlich stattfindende Eshi 100 nin ten (Ausstellung der 100 Zeichner). Diese fand 2016 in Taiwan, und somit das erste Mal außerhalb Japans, statt.

Auf der DoKomi haben die deutschen Fans die Möglichkeit von dem großen Erfahrungsschatz des Zeichners zu profitieren und ihm in zwei Workshops über die Schulter zu schauen. Am Samstag von 13:00 Uhr bis 14:45 Uhr und am Sonntag von 12:00 bis 13:45 Uhr, haben alle die Chance Satoshi Shiki live bei der Arbeit zu zu zuschauen.

Am Sonntag bekommen außerdem 10 Teilnehmer die einmalige Gelegenheit sich persönliche mit dem Künstler auszutauschen und sich bei ihm individuelle Tipps und Kniffe abzuholen. Allerdings sollte es sich dabei um Leute handeln, die bereits erst eigene Werke vorzuweisen haben.

Bis zum 25. Mai können sich deutsche Zeichner für einen Platz im Sonntags-Workshop per Mail bewerben. In dieser sollten neben den persönlichen Daten auch eine Kostprobe enthalten sein. Entweder werden 2 eigene Manga-Seiten im Format B4 oder einzelne Illustrationen (maximal 3 Bilder) mitgeschickt werden. Die E-Mails gehen an aika@dokomi.

Die 10 Personen, welche die an dem besonderen Workshop teilnehmen dürfen, erhalten einen Anruf vom deutschen Dolmetscher von Satoshi Shiki, in welchem sie entsprechend informiert werden. Also ist es ganz wichtig eine Telefon-Nummer anzugeben, unter der man auch wirklich zu erreichen ist.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz