• Die Japanische Küche
  • Popkultur

Seinen-Manga: Diese Toptitel bietet der japanische Markt!

Seinen-Manga sind im deutschsprachigen Raum immer noch sehr rar. Dabei hält der japanische Markt mehrere tiefgründige, authentische oder fantasievolle Geschichten parat, die erwachsenen Lesern/innen zusagen könnten.

Watashitachi no Shiawase na JikanWatashitachi no Shiawase na Jikan ist einer dieser Titel. Er stammt aus der Feder von Mizu Sahara und entstand anhand der Light-Novel-Vorlage von Gong Ji-young. Obwohl die Geschichte in nur einem Band abgeschlossen ist, erwarten den Leser nicht nur attraktive Zeichnungen, sondern überraschenderweise auch eine Erzählung mit Tiefgang hinsichtlich der Charakterentfaltung und reichlich Emotionen.

Im Fokus steht ein Mädchen namens Juri, das sich mittlerweile zum dritten Mal das Leben nehmen möchte. Lediglich ihre Tante Monica, eine Nonne, versucht ihr zu helfen, indem sie Juri mit dem Sträfling Yuu in Verbindung bringt, damit sie Einblicke in sein Leben bekommt. Die zwei entdecken Parallelen in ihrem Leben und treffen sich fortan in wöchentlichen Abständen, um ihr Leben gegenseitig verstehen zu lernen.

Zwei einsame Herzen, die unterschiedlicher nicht sein können …

Watashi no ShonenWatashi no Shonen von Hitomi Takano umfasst bisher fünf Bände und befasst sich mit einer 37-jährigen Frau namens Satoko Tawada und dem 12-jährigen Mashuu Hayami. Während sie eine schlimme Beziehung hinter sich hat, kämpft er mit einer Familie, die sich kaum um ihn kümmert. Beide fühlen sich einsam und finden aneinander genau das, wonach sie suchen.

Takano begeistert in dem Seinen-Manga nicht nur mit großartigen Zeichnungen, die feinste Emotionen transportieren. Die Charaktere werden authentisch dargestellt und die Handlung ist leicht nachzuvollziehen. Des Weiteren schreitet die Story in einem angenehmen Tempo voran – der Leser bekommt nie das Gefühl, es wäre im Geschehen nichts passiert oder das sich zu viel auf einen Schlag ereignet. Demzufolge ist Watashi no Shonen eine dramatische Alltagsgeschichte für ein erwachsenes Publikum.

Lass mich ein Mädchen sein …

Hourou Musuko Mit dem in 15 Bänden abgeschlossenen Manga Hourou Musuko von Shimura Takako erwartet Leser eine typische Slice-of-Life-Geschichte, in der Zeitsprünge keine Seltenheit sind. Die ruhig erzählte Story lebt jedoch von ihrer Charakterentwicklung. So befinden sich die Figuren in ständiger Bewegung: Sie wachsen und verändern sich, ganz wie man es im realen Leben erwartet. Aufgrund dessen kann sich der Leser sehr gut in ihre Lage versetzen.

Im Mittelpunkt steht der Grundschüler Shuichi Nitori, der sich insgeheim wünscht, ein Mädchen zu sein. Daher trägt er gerne Mädchenkleidung. In dieser gelingt es dem Jungen oftmals, Leute davon zu überzeugen, er sei eine völlig andere Person. Shuichi ist zudem in seine beste Freundin Takatsuki verliebt, die seine Gefühle nicht erwidert. Allerdings akzeptiert sie seine Vorlieben und Wünsche. Auch lebt Shuichi in ständiger Sorge, dass sein Geheimnis ans Licht kommt und er als Freak abgestempelt wird. Nichtsdestotrotz übt der Junge seine Vorlieben weiterhin heimlich aus.

Esse in einem Dungeon ums Überleben …

Dungeon Meshi Eine in Japan sehr hochgelobte Fantasy-Komödie ist Ryoko Kuis bisher sechs Bände lange Seinen-Serie Dungeon Meshi. Selbst die Shojo-Mangaka Mika Nakashima legte uns diese Reihe im März 2018 in einem Interview an Herz. Was zunächst nach einer Geschichte ausschaut, die sich leckerem Essen widmet, wandelt sich schnell in eine abenteuerliche und fantasievolle Erzählung – die Welt und das Dungeon-System gestaltet Kui immer komplexer.

In der Story wird Lyros Schwester von einem Drachen verschlungen und danach sind auch noch sämtliche Vorräte bei einem gescheiterten Dungeon-Gang verloren gegangen. Er und sein Team sind demnach völlig pleite und retten sich vor Monstern, die die Gruppe jagen. Die Begegnung mit einem Zwerg sorgt dafür, dass sie in die Welt von Dungeon Meshi eingeführt werden: Eine köstliche Küche, bestehend aus Zutaten wie Riesenfledermäuse, gehende Pilze oder sogar schreiende Mandraken.

Jetzt seid ihr gefragt: Welche Seinen-Manga würdet ihr gerne in deutscher Sprache lesen wollen?

Nachrichten

Lebensmittelhersteller durch sparsame Konsumenten und Preiserhöhungen unter Druck

Japans Lebensmittelfirmen galten als eine der wenigen Branchen immer als Gewinner im Kampf gegen die Deflation im Land. Allerdings scheinen die Zeiten vorbei zu...

Japans Astronomen lehnen Arbeit mit dem Militär dauerhaft ab

Das japanische Verteidigungsministerium arbeitet seit einer Weile daran, dass sich das Militär mehr mit dem Weltraum befasst. So war unter anderem die Rede von...

Sanrio eröffnet neuen Geschenkeladen mit Hello Kitty in Tokyo

Aktuell feierte wohl die berühmteste Katze ihren 45. Geburtstag. Die Rede ist von Hello Kitty, die Sanrio 1974 erstmals vorstellte. Das feiert das Unternehmen...

Japan eröffnet die erste Convenience-Store-Bar

Sowohl den Convenience Store als auch eine Bar findet man in Japan quasi an jeder Ecke. Und vor allem die Conbinis sind dafür bekannt,...

Auch interessant

Miyako-Odori-Tanz kehrt nach 67 Jahren ins Minamiza-Theater zurück

Der Miyako-Odori-Tanz, eine alte Tradition, die unter dem Zweiten Weltkrieg und der Besatzungsmächte in Japan gelitten hat, wird in Kyoto wiederauferstehen.Am 15. Februar kündigte...

Onigiri – grenzenlose Möglichkeiten eines Reisgerichts

Onigiri, das bekannteste Reisgericht (außer Sushi natürlich) hat sich weiterentwickelt, um die Besonderheiten verschiedener Epochen und Regionen widerzuspiegeln. Japaner entwickeln auch noch immer neue...

Gundam Café eröffnet diesen Monat in Osaka

Das Gundam Café ist bereits in Tokyo ein Anlaufpunkt für Gundam Fans, nun kommt eine Filiale in Osaka hinzu, die gleichzeitig das größte Café...

„Faule Mandarine“ – Redewendung in Japan

Mandarinen (mikan) und ähnliche Zitrusfüchte sind in Japan so beliebt, dass sie manchmal in ganz unerwarteten Gerichten erscheinen. Aber was würdet ihr denken, wenn ein...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück