Shouhei Manabes Yamikin Ushijima-kun bekommt neuen Spin-off-Manga

Der Original-Manga befindet sich aktuell im letzten Handlungsbogen.

Yamikin Ushijima-kun

Shogakukans Onlinemagazin Yawaraka Spirits gab am Dienstag bekannt, dass am Donnerstag ein neuer Spin-off-Manga zu Shohei Manabes Yamikin Ushijima-kun startet.

Odo Yamazaki zeigt sich für diesen verantwortlich. Der Spin-Off lautet Yamikin Ushijima-kun Gaiden: Ramen Namerikawa-san und er folgt dem wilden Essen des unglücklichen Gangsters Namerikawa.

Yamikin Ushijima-kun läuft seit 2004 in der Big Comic Spirits und befindet sich aktuell im letzten Handlungsbogen. 2011 gewann die Geschichte den 56. Shogakukan Manga Award in der Kategorie »Allgemein«. Auch erhielt der Manga Nominierungen beim Osamu Tezuka Culture Preis in den Jahren 2008 und 2010. Die Geschichte inspirierte bereits mehrere TV-Dramen und Realverfilmungen. Auch erhielt der Manga mittlerweile diverse Spin-offs.

Das Werk zeigt aus den Augen eines Kredithais das menschliche Drama in der Welt des Schwarzmarktes. Ushijima betreibt eine illegale Kreditagentur, die ihre Kunden mit Zinssätzen von 50% für 10 Tage geißelt. Ushijima verfolgt seine Schuldner rücksichtslos, die normalerweise vom Abgrund der Gesellschaft kommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here