• Popkultur
Home Popkultur Manga Temporärer Mangaka-Wechsel beim "Fate/Grand Order Duel"-Manga

Temporärer Mangaka-Wechsel beim „Fate/Grand Order Duel“-Manga

Das Fate-Franchise besitzt mittlerweile Unmengen an Ablegern und Variationen, wodurch man als Anime-Fan schnell den Überblick verliert. Eins der vielen Werke ist der Gag-Manga Fate/Grand Order Duel.

Dessen Mangaka Eiichirō Mashin ist in der nächsten Zeit durch einen gebrochenen Knochen in der rechten Hand nicht mehr in der Lage, den Manga zu zeichnen. Aus diesem Grund springt für diese Zeit Takemaru Yokoshima ein. Da das Storyboard bereits für die nächsten paar Kapitel vorliegt, soll der Manga ohne Unterbrechungen fortgeführt werden.

Der Manga Fate/Grand Order Duel: YA Singularity: Secret Room Play Magical Border Shibuya: Shibuya Duel Incident (kurz Fate/Grand Order Duel) wird seit März 2019 im Magazin Young Ace veröffentlicht und basiert auf dem Brettspiel Fate/Grand Order Duel. Bei dem am 1. August 2018 erschienenem Spiel werden die aus Fate/Grand Order bekannten Heldengeister als Minifiguren beschworen, dazu sind noch Befehlskarten enthalten.

Das neue Brettspiel ist Teil des Fate/Grand Order-Projekts, das im Juli 2015 mit der Veröffentlichung des Mobil-Games Fate/Grand Order begann. Es folgten weitere Titel im April 2017 mit Fate/Grand Order Gutentag Omen und im Dezember 2017 mit dem Fate VR Drama Fate/Grand Order VR feat. Mash Kyrielight. Fate/Grand Order Arcade erschien im Juli 2018, so dass Fate/Grand Order Duel -collection figure den 5. Eintrag im Spieleprojekt darstellt.

Die aktuelle Fate/Grand Order-Reihe erhielt die erste Anime-Adaption im Dezember 2016 unter dem Namen Fate/Grand Order: First Order. Diese wird im Oktober 2019 unter dem Namen Fate/Grand Order: Zettai Majū Sensen Babylonia (Fate/Grand Order Absolute Demonic Front: Babylonia) fortgesetzt.

Quellen: Young Ace Juni-Ausgabe, Young Ace’s Twitter Account, Eiichirō Mashin’s Twitter Account

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Teilnahme von Trump an Sumo-Veranstaltung wirft Sicherheitsfragen auf

US-Präsident Donald Trump plant bei seiner nächsten Japanreise einer Sumo-Veranstaltung beizuwohnen. Doch das wirft Sicherheitsfragen für die Organisatoren auf.Trump wird zusammen mit seiner Frau...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück