Stats

Anzeige
Home Popkultur Manga "They called us Enemy" von George Takei erscheint im Mai in Deutschland

Am 13. Mai erscheint die Graphic Novel in Deutschland

„They called us Enemy“ von George Takei erscheint im Mai in Deutschland

Während des Zweiten Weltkriegs wurden in den USA von einem Tag auf den anderen sämtliche US-Japaner in Internierungslagern untergebracht, wo sie bis Kriegsende bleiben mussten. Die Überlebenden versuchen bis heute gegen das Vergessen zu kämpfen. Einer von ihnen ist der berühmte Schauspieler George Takei, der mit They called us Enemy: Eine Kindheit im Internierungslager seine Erlebnisse aus dem Lager erzählt. Nun kommt die Graphic Novel im Mai auch endlich nach Deutschland.

In They called us Enemy berichtet George Takei davon, wie er als Vierjähriger mit seiner Familie in eins der Lager musste. Plötzlich scheint seine ganze Familie der Feind der USA zu sein, obwohl es doch ihr Zuhause ist. Der kleine Junge versucht zu verstehen, was passiert und warum sie nun nicht mehr in ihrem Haus leben dürfen. Erscheinen wird der Einzelband am 13. Mai bei Cross Cult.

Takei kreierte zusammen mit den Co-Autoren Justin Eisinger und Steven Scott die Graphic Novel. Die Zeichnungen stammen von Harmony Becker, die auf 208 Seiten die Kindheitserinnerungen von Takei zum Leben erweckt. Unter anderem soll die Graphic Novel eine Reaktion auf die Politik des US-Präsidenten Donald Trump sein, der an den mexikanischen Grenzen Kinder von ihren Eltern trennt, um sie dann alleine in Flüchtlingslager zu stecken.

Mehr zum Thema:
Kalifornien entschuldigt sich für die Internierung von japanischen Amerikanern

Der mittlerweile 83 Jahre alte George Takei wurde in den 60ern weltweit durch seine Rolle als Leutnant Sulu in der Serie Star Trek bekannt. Seit den 80ern lebt er mit seinem Ehemann Brad Altman zusammen und setzt sich aktiv für die Rechte der LGBT-Community und für die allgemeinen Menschenrechte ein.

1986 erhielt er als erster japanisch-amerikanischer Schauspieler einen Stern auf dem Walk of Fame. 2004 erhielt er dann von der japanischen Regierung für seine Verdienste bei der US-japanischen Freundschaft den Orden der Aufgehenden Sonne 4. Klasse.

They called us Enemy Cover
They called us Enemy erscheint im Mai in Deutschland bei Cross Cult. Bild: Cross Cult

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige