• Popkultur

Anzeige

YouTube-Kanal für vergriffene Werke startet mit experimenteller Unterstützung von Mehrsprachigkeit

Im Dezember 2018 startete der YouTube-Kanal Manga Toshokan Z, um verschiedene Manga-Reihen besser verfügbar zu machen. Dabei wird er sich hauptsächlich auf die Veröffentlichung von bereits beendeten und vergriffenen Titel konzentrieren. Alle Manga sind kostenlos mit Werbung verfügbar, dabei gehen die Werbeeinnahmen des Kanals an die jeweiligen Urheber der Werke.

Darüber hinaus wird an einer Verbreitung von Manga in mehreren Sprachen experimentiert, dazu soll das YouTube-eigene Übersetzungstool zur Hilfe genommen werden. Einer der ersten Tester ist der Schöpfer von UQ Holder! und Negima!, Ken Akamatsu. Dieser reagierte damit auf Bitten seiner Fans.

Ein weiteres Werk von Akamatsu, der bekannte Manga Love Hina, wird bereits vom Kanal Manga Toshokan Z angeboten. Der erste Band wurde am 15. März mit japanischen Untertiteln hochgeladen. Weitere Bände werden folgen.

Akamatsu hat selbst auf Japanisch, Koreanisch und Chinesisch über das Projekt berichtet und auf Fragen auf Twitter ein Feedback gegeben.

Das Projekt Manga Toshokan Z Service startete bereits 2013. Der Manga Love Hina erschien von 1998 bis 2001 im Weekly Shōnen Magazin. Hierzulande ist der Anime bei Kazé und der Manga bei Egmont Manga erhältlich.

Quelle: Ken Akamatsu’s Twitter Account, Manga Toshokan Z’s YouTube Account

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Passend zum Filmstart kommt in Japan Detektiv-Pikachu-Eis auf den Markt

Themen-Eis gehört in Tokyo aktuell zu den Trends. Überall in der japanischen Hauptstadt entstehen Stände und Geschäfte, die verschiedene spezielle Eis-Sorten anbieten. Während ein...

Virtuelle Stadt Konyan wählt einen tierischen Bürgermeister

Während die zweite Runde der landesweiten Kommunalwahlen in den Startlöchern steht, sorgt eine andere Art von Bürgermeisterwahlen in der virtuellen Stadt Konyan für Aufsehen.Dort...

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück