Yukinobu Hoshino startete neuen Manga Kaitei!

Yukinobu Hoshino startete am Dienstag einen neuen Manga namens Kaitei in Shogakukans Big Comic.

Im Fokus der Handlung stehen die gefährlichen Reisen des chinesischen Entdeckers Zheng He aus der Ming-Dynastie. Das erste Kapitel veranschaulicht eine Reise nach Japan.

Hoshino beendete im Januar 2018 nach drei Jahren Publikation seinen Manga Rainman, welcher mit sieben Bänden abgeschlossen ist. Der Mangaka startete das Werk im Mai 2015 in der Big Comic. 2017 erhielt es eine Nominierung beim Tezuka Osamu Kulturpreis.

In der Geschichte bekommt Taiki Amamiya die Nachricht, dass sein Zwilling, den er bisher nicht kannte, Selbstmord begangen hat. Doch für Amamiya, der widerwillig beim Parapsychologischen Forschungsinstitut arbeitet, war die Nachricht nur der Auftakt einer schockierenden Kette von Ereignissen. Nachdem der junge Mann der Empfehlung der Polizei folgte, etwas nachzuforschen, macht er eine überraschende Feststellung: Amamiya hat kein Gehirn.

Bekannt ist der Yukinobu Hoshino auch für 2001 Nights, ein Manga, der von 1984 bis 1986 in Futabashas Gekkan Super Action lief. Die Geschichte inspirierte mehrere OVA.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück