• Popkultur
Home Popkultur Mangaka von Vinland Saga entschuldigt sich Dänemark zu hügelig gezeichnet zu haben
Anzeige

Mangaka von Vinland Saga entschuldigt sich Dänemark zu hügelig gezeichnet zu haben

Der Manga Vinland Saga kombiniert eine fiktive Geschichte um den Abenteurer Thorfinn mit echten Geschehnissen aus der Wikinger-Ära. Ein eifriger Fan musste allerdings einiges bezüglich der Umgebung von Vinland Saga widerlegen, worauf hin der Mangaka sich über Twitter entschuldigte.

Wie Twitter-User @MyoyoShinnyo erwähnt, ist das Land Dänemark im Manga um einiges bergiger als es in Realität ist. So sieht zum Beispiel Jutland im Manga so aus:

Jutland Manga Vinland Saga
Bild: Twitter

Vergleicht man das Bild mit einer Echt-Aufnahme vom höchsten Punkt Dänemarks, fällt einem etwas sofort auf:

Møllehøj Vinland Saga
Bild: Twitter

Die natürliche Landschaft von Møllehøj misst eine Höhe von 170,8m. Vinland Saga-Mangaka Makoto Yukimura antwortete persönlich über Twitter und entschuldigt sich für den Fehler, den er gemacht hat. Er gibt dabei zu, bei der Wikingerburg in Jomsborg (Pommern, eine Küstenregion zwischen Norddeutschland und Polen) seine Inspiration für das Panel gesucht zu haben:

Pommern Vinland Saga
Bild: Twitter

Dabei betonte der Mangaka, dass er das Storyboard des Anime genauer begutachten wird, dass nicht derselbe Fehler im Anime zu sehen ist.

Der Anime wird im japanischen TV ausgestrahlt und weltweit exklusiv bei Amazon erscheinen. Die Regie führt Shuhei Yabuta (Attack on Titan) bei Wit Studio. Hiroshi Seko (Ajin) schreibt zusammen mit Kenta Ihara (Saga of Tanya the Evil) das Drehbuch. Takahiko Abiru (Hunter x Hunter) ist für das Charakterdesign verantwortlich.

Die Geschichte handelt von Thorfinn, dem Sohn eines der größten Krieger der Wikinger. Aber sein Vater wird von dem Söldnerführer Askeladd getötet und Thorfinn schwört Rache. Also schließt er sich Askeladds Söldnern an um ihn zu einem Duell herauszufordern und landet mitten in einem Krieg um die Krone Englands.

Yukimura startete den Manga 2005 im Weekly Shonen Magazin, im selben Jahr wechselte Vinland Saga zum Afternoon Magazin. Das 20. Einzelvolume erschien am 22. November vergangenen Jahres, insgesamt wurde Vinland Saga über 5 Millionen Mal gedruckt. Außerdem gewann der Manga beim 26. Annual Manga Award die Auszeichnung „Best General Manga“ und 2009 den „Grand Prize“ beim 13. Japan Media Arts Festival.

Quelle: My Game News Flash

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück