Mann wegen Stalking von Shoko Nakagawa verhaftet

Das städtische Polizeipräsidium von Tokyo verhaftete am Donnerstag einen 33-jährigen arbeitslosen Mann aus dem Tokyoter Stadtteil Kami-Takada, weil dieser die ebenfalls 33 Jahre alte Entertainerin, Sängerin und Schauspielerin Shoko Nakagawa wiederholt verfolgt hatte. Der Mann folgte der Frau immer wieder bis in die Nähe ihres Hauses.

Nach Angaben der Ermittler hinterließ der Verdächtige Ende August in Nakagawas privaten Briefkasten eine Nachricht, mit der er sie aufforderte, ihm eine Möglichkeit zu geben, sie zu kontaktieren. Die Frau verständigte die Polizei. Anfang September richtete die Polizei einen Hinweis auf das japanische Anti-Stalking-Gesetz an den verdächtigen Mann.

Obwohl der Verdächtige die Warnung erhalten hatte, soll er sich am Donnerstagabend in der Nähe von Nakagawas Haus aufgehalten haben. Nachdem die Polizei einen entsprechenden Hinweis erhielt, eilte sie zu der Entertainerin und nahm den Mann vor Ort fest.

Die Polizei erklärte, dass der Arbeitslose die Beschuldigung bereits zugab. Er behauptet, dass er seinen Hausschlüssel verloren habe, aber keine Freunde hätte, an die er sich wenden könne. Deswegen dachte er, er würde bei Shoko Nakagawa Hilfe erhalten.

Nachdem die japanischen Medien zeitnah von der Verhaftung berichteten, veröffentlichte Nakagawa am Freitag eine Nachricht in ihrem Blog. Sie bemerkte, dass der Verdächtige zwar verhaftet sei, die Angst und Anspannung aber nicht verschwanden. Die Entertainerin weiß, dass es viele Menschen gibt, die sich in ähnlichen Situationen befinden. Dennoch hofft sie, dass sie mit der Verhaftung ein Zeichen setzen kann, um weitere Stalking-Fälle in Zukunft zu verhindern.

Quelle: Mainichi Shimbun

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück